Klaus Keil

Über Klaus Keil

Klaus Keil, Journalist, geb. 1945, war nach seiner Schul- und Hochschultätigkeit als freiberuflicher Journalist im Bereich Kultur tätig, daneben arbeitete er weiterhin als Lehrbeauftragter. Er schreibt Tanzkritiken für Tages- und Wochenzeitungen, für Fachzeitschriften und online-Medien, lokal, regional und bundesweit.

Politics of dancing – bodytalk rockt im „Dock11“

Politics of Dancing - "Ein schwieriges Verhältnis" Premiere des neuen Tanztheater-Stücks „Politics of dancing“ von bodytalk, gestern Abend im  DOCK 11 am Prenzlauer Berg Nachtkritik von KLAUS KEIL Turbulent geht es zu auf der Tanzbühne von Dock 11, dem Performance-Space am Berliner Prenzlauer Berg.  Zu Gast mit der Premiere ihres neuen Stückes „Politics of [...]

Von | 2018-07-08T22:28:58+00:00 8. Juli, 2018|

VIS MOTRIX, die bewegende Kraft

CocoonDance mit ihrem neuen Stück VIS MOTRIX im Theater im Ballsaal, Bonn   Kritik | Nachtkritik von KLAUS KEIL   Vier Körper ganz in schwarz liegen langgestreckt auf dem weißen Bühnenboden. Das erinnert an kalligraphische Zeichen des asiatischen Kulturraums mit einer schwer zu entziffernden Botschaft. Wird hier die Botschaft die Form oder der Inhalt [...]

Von | 2018-04-02T14:14:20+00:00 4. März, 2018|

Siegal ’s „Made for Walking“ feiert in Köln Uraufführung

Richard Siegal bringt neben den zwei Repertoirestücken „BoD“ und „Unitxt“ auch eine Welt-Uraufführung mit nach Köln gebracht: „Made for Walking“   Kritik | Nachtkritik von KLAUS KEIL Nach seiner Stipp-Visite in der letzten Spielzeit mit nur einer Vorstellung ist der Choreograf Richard Siegal mit seiner Kompanie BoD jetzt endlich in Köln angekommen. Auf drei [...]

Von | 2018-04-02T14:15:43+00:00 23. Februar, 2018|

Siegals Ästhetik des Tanzes

Gerade zu Ende gegangen: Tanzabend von Richard Siegal mit dem Ballet of Difference im Depot 1   Von KLAUS KEIL Nach seiner Stipp-Visite in der letzten Spielzeit mit nur einer Vorstellung ist der Choreograf Richard Siegal mit seiner Kompanie BoD jetzt endlich in Köln angekommen. Immerhin ist der in München ansässige Choreograf mit Köln [...]

Von | 2018-02-23T12:38:52+00:00 23. Februar, 2018|

ZWISCHEN REALITÄT UND FIKTION

URAUFFÜHRUNG DES TANZSTÜCKES „GHOST TRIO A – CORPS FURTIFS“ VON COCOONDANCE BONN IM RAHMEN DES BEETHOVENFESTES IM WORLD CONFERENCE CENTER BONN   Eine Nachtkritik von Klaus Keil   Es lag wohl an der Einbettung dieser Tanzproduktion in das Bonner Beethovenfest, dass das Publikum sichtbar anders und auch sichtbar älter war, als es der zeitgenössische [...]

Von | 2017-10-15T07:01:43+00:00 22. September, 2017|