Melanie Suchy

Über Melanie Suchy

Melanie Suchy absolvierte von 2003 bis 2005 das Masterstudium Musiktheater-, Theater- und Tanzkritik. Seit 2006 schreibt sie als freiberufliche Journalistin von Düsseldorf und Frankfurt aus hauptsächlich für Tageszeitungenund Kultur- und Fachzeitschriften über Tanz und Performance, seit 2012 auch für TANZweb.org.

DIE ZUKUNFT VON FRÜHER

Die Zukunft von früher - Flat things, reproduced - "RELICS “- Premiere von Emanuele Soavi   Theater und Philharmonie Duisburg Nachtkritik von Melanie Suchy HIER GEHT ES ZU DEN VIDEOIMPRESSIONEN Der Kölner Choreograph Emanuele Soavi hat in den letzten Jahren alte Mythenstoffe mit Zeitgenössischem Tanz aufgefrischt. Sein neues Stück „RELICS“ scheint ein fesches Resümee zu [...]

Von | 2017-10-13T11:36:02+00:00 10. Oktober, 2017|

ÜBER EIN STIMMEN

NACHTKRITIK: Über ein Stimmen - DER ERÖFFNUNGSABEND DES BONNER TANZSOLOFESTIVALS BRUMMTE, GLÄNZTE, ATMETE MIT DREI UNTERSCHIEDLICHEN STÜCKEN. Eine Nachtkritik von Melanie Suchy Die erste erklärt, der zweite fällt, der dritte steht wieder auf. So begann das 6. Bonner Tanzsolofestival, das vom Theater im Ballsaal und der dort beheimateten Cocoon Dance Company und vom Theater [...]

Von | 2017-10-16T06:34:00+00:00 1. Oktober, 2017|

CARNIVAL OF THE BODY

  VIDEO UND NACHTKRITIK: FALLEN UND GEFALLEN „Carnival of the Body“ von Tim Behren und Florian Patschovsky alias Overhead Project in der Fabrik Heeder in Krefeld NACHTKRITIK von Melanie Suchy (geschrieben anlässlich der Premiere) HIER GEHTS ZUM VIDEO-TRAILER Das Ende kommt plötzlich, und es ist gar kein richtiges Ende, denn der Applaus und die [...]

Von | 2017-10-05T09:34:31+00:00 27. September, 2017|

„ RELICS “ von Emanuele Soavi

 Premiere am 14.September um 20 Uhr im Theater Duisburg NÄCHSTE AUFFÜHRUNG AM 16.09. UM 20 UHR IM THEATER DUISBURG SOWIE AM 9. UND 10.OKTOBER IN DER KÖLNER OPER - STAATENHAUS Eine Kooperation von Emanuele Soavi incompany mit den Duisburger Philharmonikern - Mit dem Barockensemble und Solisten der Duisburger Philharmoniker sowie elektronischer Musik von Wolfgang [...]

Von | 2017-10-09T09:29:23+00:00 14. September, 2017|

UNTERSCHEIDEN – ÜBERTREIBEN

Das Ballet of Difference von Richard Siegal gab seinen Einstand in Köln, wo es ab jetzt einen seiner spitzenbeschuhten Spielbeine platziert: mit dem Dreierabend „My Generation“ Eine Nachtkritik von Melanie Suchy Das Standbein bleibt vorerst in München, wo der Choreograph seit 2016 die Optionsförderung in Höhe von dreimal jährlich 90.000 Euro erhält und mit [...]

Von | 2017-10-15T19:47:44+00:00 18. Juli, 2017|

VOLL HUMOR UND POESIE

Luft anhalten - Ein bildgewaltiges Tanzereignis - TEN CHI im Wuppertaler Opernhaus soeben zu Ende gegangen Eine Nachtkritik von Melanie Suchy   2004 ist das Stück entstanden und nach 2012, als diese Kreation von Pina Bausch letztmals in London zu sehen war, tanzte nun, bis auf wenige Ausnahmen, die Originalbesetzung dieses humorvolle und ungewöhnlich [...]

Von | 2017-10-03T13:01:09+00:00 13. Juli, 2017|

Dicke Haut

Das Wuppertaler Tanztheater Pina Bausch hat "Arien" wieder einstudiert, ein Stück von 1979, das zuletzt im Jahr 2000 aufgeführt worden war. Hat sich die Ausgrabung gelohnt? Kurze Nachtkritik von Melanie Suchy HIER GEHT ES ZU UNSEREN VIDEO-IMPRESSIONEN VON ARIEN Die Polkappen schmelzen. Der Meeresspiegel steigt. Hier steht er zwar, aber ist schon im Haus. [...]

Von | 2017-10-03T13:13:07+00:00 17. Mai, 2017|

HEIMAT FRAU

Die neuseeländische Okareka Dance Company präsentierte bei ihrem Schrittmacher-Gastspiel im Theater Heerlen "Mana Wahine" mit großem inszenatorischen Aufwand und fünf Tänzerinnen Eine Nachtkritik von Melanie Suchy Am Ende kämpfen sie. Die fünf landen vorn an der Bühnenkante und rütteln sich und ihre Glieder, als könnten sie alles, was ihnen entgegenkommt, verhauen oder zerreißen. Weniger [...]

Von | 2017-10-04T09:35:14+00:00 28. April, 2017|

HEIMAT VROUW

Heimat vrouw - Het Nieuw-Zeelandse Okareka Dance Company presenteerde bij het schrit_tmacher festival in Heerlen Mana Wahine met een iets te overdreven toneelbeeld en vijf dansers Door Melanie Suchy Vertaling door Lisa Reinheimer   Aan het einde strijden ze. De vijf landen op het voortoneel en schudden hun ledenmaden, alsof ze alles wat ze [...]

Von | 2017-10-03T15:19:18+00:00 28. März, 2017|

Verhakt

INTERNATIONALE TANZGASTSPIELE BONN Verhakt   DAS KÖNIGLICHE BALLETT FLANDERN GASTIERTE IM BONNER OPERNHAUS   Nachtkritik von Melanie Suchy     Das Königliche Ballett Flandern gastierte im Bonner Opernhaus mit Choreographien des Altmeisters Hans van Manen und Kreationen seinen neuen Chefs Sidi Larbi Cherkaoui. Kein Vernügen. Man vermutet ja längst, dass es Sidi Larbi Cherkaoui [...]

Von | 2017-10-03T13:24:17+00:00 7. März, 2017|