Köln | Bonn 2017-10-15T13:20:57+00:00
Highlights aus Köln Bonn

IMPRESSIONEN „GHOST TRIO B – corps multiples“

DEUTSCHLANDPREMIERE „GHOST-TRIO B“ IN MÜLHEIM Cocoondance zeigt Deutschlandpremiere von „Ghost Trio B – corps multiples“ im Ringlokschuppen Mülheim Eine Nachtkritik von Bettina Trouwborst Gespenstische Bedrohung oder Party-Spaß? Zig Augenpaare blicken einem aus Sehschlitzen beim Betreten des dunklen, verwinkelten Bühnenraums entgegen. Man denkt sofort an den rassistischen Ku-Klux-Klan, aber eben auch an lustige Geister. Am Eingang der Bühne im Ringlokschuppen in Mülheim bekommt jeder Zuschauer eine Kissenhülle mit Sehschlitzen. Jeweils zu dritt tritt man ein, so dass sich der Raum langsam füllt. Die meisten Besucher gehen mit der Stoff-Maske über dem Kopf herum, suchen Orientierung zwischen den schwarzen Trenn-Vorhängen. Andere stehen da und warten darauf, dass etwas passiert. Dabei spielt sich das eigentliche Event im Kopf ab. Wieder einmal sprengt das [...]

Von | 20. Januar, 2018|

ANIMA (2017)

Eine site-specific Performance über die Anwesenheit, die Abwesenheit und andere Entfernungen 27. und 28.Januar in Köln Midtown-Hotel   ANIMA ist nach AUREA, PARADISUS? und LVMEN das vierte Projekt der Reihe THE HABIT CYCLES. Diesmal widmet sich Emanuele Soavi gemeinsam mit der spanischen, in Göteborg und Berlin lebenden Video- und Performancekünstlerin Meritxell Aumedes Molinero dem, was vielleicht schon immer da gewesen ist und vielleicht immer da sein wird: der Seele – Anima. ANIMA möchte die Beziehung zwischen dem menschlichen Körper und dem, was jenseits von Muskeln, Sehnen, Blut und Knochen existiert neu definieren. Es möchte untersuchen, wo die virtuelle, spirituelle Welt beginnt und wo sie endet. Und es wählt für sein fiktives, aber greifbares Universum das Hotel, dessen einzelne Zimmer Orte [...]

Von | 16. Januar, 2018|

CocoonDance: GHOST TRIO B – corps multiples

CocoonDance - Deutschlandpremiere 19. Januar 2018, 20 Uhr, Ringlokschuppen, Mülheim an der Ruhr 25. - 27.Januar Theater im Ballsaal Bonn Weitere Performances in Mülheim an der Ruhr: 20. Januar 2018, 20 Uhr, Ringlokschuppen, Mülheim an der Ruhr Performances in Bonn: 25./26./27. Januar und 1./2./3. Februar 2018 jeweils 20 Uhr, theaterimballsaal, Bonn Eintritt: 14 Euro, ermäßigt 9 Euro Tickets: theaterimballsaal: Tel 0228.797901, www.theater-im-ballsaal.de oder über www.bonnticket.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen bzw. www.ringlokschuppen.ruhr/service/tickets-kaufen Bist Du da, auch wenn ich Dich nicht sehe? Nicht höre? Nicht spüre? GHOST TRIO B, die neue Performance der CocoonDance Company um die Choreografin Rafaële Giovanola, spielt auf raffinierte Weise mit der Wahrnehmung der Zuschauer*innen, mit den Dimensionen von Raum, Zeit und Klang. Die An- und [...]

Von | 9. Januar, 2018|

HORSES IN THE SKY – KIBBUTZ CONTEMPORARY DANCE COMPANY (ISRAEL)

INTERNATIONALE TANZGASTSPIELE BONN 7.FEBRUAR 19:30 OPERNHAUS BONN KIBBUTZ CONTEMPORARY DANCE COMPANY (Israel) HORSES IN THE SKY Choreografie, Bühne, Kostüme und Licht Rami Be'er Musik: S. Endresen, C. Wallumrod, H. Stern, Bjork, Fuck Buttons, Krieg und Frieden, A. Desplat, Olafur, Faultline, Eleni, J. Carpenters, Murkof, Alejandro Therasi, Thee Silver Mt. Zion 16 Tänzerinnen und Tänzer HORSES IN THE SKY, wie das Album der kanadischen Postrock Band „Thee Silver Mt. Zion“, heißt die neueste Arbeit der virtuosen Kibbutz Contemporary Dance Company aus Israel. Die Choreografie des israelischen Starchoreografen Rami Be'er feierte 2016 im Sydney Opera House Weltpremiere. Nach If it All (im Mai 2015 im Bonner Opernhaus) ist dies wiederum ein Stück, das sich zwischen energiegeladenem, bis an die physischen Grenzen [...]

Von | 6. Januar, 2018|

STARKE, SCHMERZENDE BILDER… Maura Morales bei tanz.tausch

EXCESO DE LA NADA COOPERATIVA MAURA MORALES  Freitag, den 15.Dezember 20 Uhr in der Alten Feuerwache Köln | Im Rahmen von tanz.tausch „Mit 6 Jahren habe ich gelernt zu tanzen, mit 10 Jahren, wie man eine Kalaschnikow benutzt, und mit 18 Jahren, dass die Geschichte meines Landes eine Lüge war.“ Maura Morales Ein Tanzsolo über das Schwimmen gegen die Strömung des fotogenen Kuba, das aussieht, als würde es lachen, wenn es eigentlich weint. Eine Ballade über eine zum Ausbeuten bestimmte Insel, welche man hierzulande besuchen möchte, „bevor sich was ändert“, während die Kubaner*innen raus wollen, weil sich nichts ändert. Erstmals seit ihrem vielbeachteten Wunschkonzert (2013) tanzt Maura Morales wieder ein Solo. Die Choreografin setzt sich mit ihren kubanischen Wurzeln und den Konsequenzen [...]

Von | 15. Dezember, 2017|

ES KOMMT GARANTIERT ANDERS ALS ERWARTET…

Nachtkritik „Du bist nicht allein“  von HARTMANNMÜLLER geschrieben anlässlich des Auftritts beim Festival „move!“ in der Fabrik Heeder Von Bettina Trouwborst Eine Szene von der Dramatik eines Mordes im Fernseh-Krimi: Die Musik hämmert unheilvoll, als Daniel Ernesto Mueller unförmige Dellen unter dem Boden entdeckt. Sorgfältig zieht er die Klebebänder des Tanzteppichs ab und greift darunter. Doch statt einer Kinderleiche holt er nichts als bunte Luftballons hervor. Ein typischer Moment für die neue Produktion von Hartmannmüller. Das Duo entführt in der Uraufführung von „Du bist nicht allein“ in der Krefelder Fabrik Heeder an einen unwirklichen Ort, wo alles möglich scheint und garantiert anders kommt als erwartet. Simon Hartmann und Daniel Ernesto Mueller treiben ein verrücktes Spiel mit dem Publikum. In ihrem [...]

Von | 13. Dezember, 2017|

CocoonDance zur TANZPLATTFORM 2018 EINGELADEN!

mit Ihrem Stück "MOMENTUM" dabei in Essen in PACT Zollverein   Pressekonferenz heute in PACT Zollverein in Essen für die Vorstellung der TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2018. Mit dabei die Bonner CocoonDance Company um Rafaele Giovanola und Rainald Endraß, die hier endlich verdiente Anerkennung findet. Wir zeigen spontan den Trailer, der bei der offenen Probe im Rahmen des INTO THE FIELD FESTIVALS entstanden ist.   Der ausführliche Bericht zur Pressekonferenz folgt in Kürze.

Von | 1. Dezember, 2017|