• cantus-auferstanden-©Foto-Mischa-Lorenz-_-Emanuele-Soavi-INcompan

Cantus Cölln&Emanuele Soavi: #auferstanden

Cantus Cölln und Emanuele Soavi incompany:

#auferstanden

am 1.November 11 Uhr in der Kölner Philharmonie

Eine Choral-Choreografie für Sänger, Tänzer und Ensemble

#auferstanden

Erstmals treffen die beiden Kölner Ensembles CANTUS CÖLLN (Vokalmusik der Renaissance und des Barock in solistischer Aufführungspraxis) und Emanuele Soavi incompany aufeinander, um gemeinsam eine eigens konzipierte Produktion zu realisieren. Unabhängig voneinander blicken beide Ensembles in ihren künstlerischen Biographien auf Erfahrungen mit der Aufführung von inszenierten Konzerten zurück. Ihre strukturell ähnliche Herangehensweise verbinden sie hier zu einem ineinander greifenden ästhetischen Konzept: Vier Sänger treffen auf vier Tänzer, gemeinsam erzählen sie mit Vokalmusik des Barock und in zeitgenössischer Choreografie von Tod und Auferstehung, dem verbindenden Topos in den Religionen der Menschheit.

#auferstanden ist das gemeinsame Projekt des solistischen Vokalensembles CANTUS CÖLLN und der zeitgenössischen Tanzkompanie Emanuele Soavi incompany. Fünf Sänger treffen auf fünf Tänzer, gemeinsam erzählen sie von Tod und Auferstehung, dem verbindenden Topos in den Religionen der Menschheit – und lassen eine Choral-Choreografie entstehen.

Leitung: Konrad Junghänel – Choreografie, Leitung: Emanuele Soavi – Dramaturgie: Carsten Hinrichs – Kostüm: Darko Petrovic

Cantus Cölln: Magdalene Harer Sopran, Mechthild Bach / Sopran, Elisabeth Popien / Alt, Hans Jörg Mammel / Tenor, Wolf Matthias Friedrich / Bass, Ulla Bundies / Violine, Elisabeth Bundies / Violine, Friederike Kremers / Viola, Volker Hagedorn / Viola,  Matthias Müller / Violone, Carsten Lohff / Orgel

Emanuele Soavi incompany: Lisa Kirsch, Federico Casadei, Dario Gaglia, Sooyeon Kim, Emiliana Campo, Martina Piacentino

Ein Koproduktion von Cantus Cölln und Emanuele Soavi incompany in Zusammenarbeit mit der Kölner Philharmonie. Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW und das Kulturamt der Stadt Köln

cantus-auferstanden-©Foto-Mischa-Lorenz-_-Emanuele-Soavi-INcompan

cantus-auferstanden-©Foto-Mischa-Lorenz-_-Emanuele-Soavi-INcompan

Von | 2018-11-05T10:11:40+00:00 29. Oktober, 2018|