Wiederaufnahme „VIS MOTRIX“ in Bonn

CocoonDance Company mit „Vis Motrix“

Theater im Ballsaal Bonn Wiederaufnahme

8. und 9.September, jeweils 20 Uhr

„… diese Körper hier erscheinen fremd. Fremd in der Form, fremd in der Bewegung, fremd im Outfit. Sie wirken wie Wesen aus einer anderen Welt.“ (Klaus Keil, tanzweb.org, 04. 03.2018)

Für ihre Erfolgschoreografie „Momentum“, das zur diesjährigen TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND eingeladen war, ließ sich die Bonner Kompanie CocoonDance vom urbanen Trendsport „Parkour“ inspirieren. Für ihre neueste Arbeit, dem reinen Frauen-Stück VIS MOTRIX ging die Choreografin Rafaële Giovanola wieder auf die Straße. „Breaking“ und „Krumping“ war diesmal Ausgangspunkt der Recherche. Die zeitgenössisch-künstlerische Wahrnehmung transformierte diese Energien in Bewegungs-Eruptionen von Tänzer-Kreaturen, halb Mensch, halb Maschine.

Die Tänzerinnen am Boden wirken wie bizarre, faszinierende Wesen aus einer anderen Welt. Die pumpenden Industrial-Beats unterstützen die maschinenhafte Ästhetik und die hybride Anmutung. CocoonDance transformieren Bewegungen und Energien, strapazieren und manipulieren den Bewegungsapparat auf das Äußerste. Die Körper verkoppeln sich, werden zu Organismus aus Mensch und Maschine und erzeugen einen hypnotischen Sog, dem man sich nicht entziehen kann. Transhumanismus als traumatischer Tanzreigen, der unser Unbewusstes nicht unberührt lässt.

Hier geh’ts zum Trailer: https://vimeo.com/258431435

Von und mit: Fa-Hsuan Chen, Martina de Dominicis, Tanja Marin Fridjonsdottir, Susanne Schneider LZ // Choreografie, Regie: Rafaële Giovanola // Musik: Franco Mento // Raum-, Lichtgestaltung: Gregor Glogowski // Choreografische Assistenz: Leonardo Rodrigues // Dramaturgie: Rainald Endraß

Gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Bundesstadt Bonn, RheinEnergieStiftung Kultur und im Rahmen des Residenzprogramms TRIENNALE: Théâtre-ProVS, Le Conseil de la Culture Etat du Valais, La Loterie Romande.

CocoonDance, VIS MOTRIX, Prmiere 2.3.2018

Von | 2018-09-05T10:15:40+00:00 5. September, 2018|