• Tanz Film Tanz Kritik Köln Bonn Krefeld

PUBLIKUM-STIMMEN ZUM GASTSPIEL von „RELICS“

 

PUBLIKUM-STIMMEN ZUM GASTSPIEL – EMANUELE SOAVI INcompany | Köln und DUISBURGER PHILHARMONIKER mit „RELICS“ im Interim der KÖLNER OPER im Staatenhaus 3

Gestern Abend erlebte das STAATENHAUS 3, Teil der Interimspielstätte der KÖLNER OPER, erstmals die Öffnung dieser Institution für die nicht institutionelle Kölner Tanzszene.

Diese Premiere gestaltete der Kölner Choreograph Emanuele Soavi und sein INcompany-Ensemble gemeinsam mit den Duisburger Philharmonikern und ihrer neuen Produktion „RELICS“.

Auch wenn die Uraufführung vor wenigen Wochen im Duisburger Theater stattfand, so darf dieses Werk durchaus schon als eine erste „Co-Produktion“ mit der neuen Förderreihe gesehen werden, die aus Zusammenarbeit des Kölner Kulturamtes mit der Oper Köln entstanden ist, denn ohne die daraus resultierende finanzielle Unterstützung hätte der Abend nicht realisiert werden können.

Wir waren bei der Premiere dabei und fragten anschliessend spontan das Publikum nach seinen Eindrücken. Hierbei wurde gelegentlich auch auf die problematischen Sichtverhältnisse hingewiesen, die aus den viel zu flachen Zuschauertribünen resultieren. Ein Manko das sich sicherlich beseitigen lässt, jetzt, nachdem feststeht, dass sich das Operninterim nun doch um mindestens weitere vier Jahre verlängern wird.

Auf Grund der sehr schlechten Lichtverhältnisse erscheinen die Aufnahmen gelegentlich verwackelt, dies bitten wir zu entschuldigen. Der spannenden und authentischen Eindrücke wegen, haben wir uns dennoch zur Veröffentlichung entschlossen und werden beim nächsten Mal für ausreichendes Licht sorgen.

 

Von | 2017-10-10T12:10:14+00:00 10. Oktober, 2017|