• ©PRESSEBILDER TANZWEB Try to Remember_Jan Möllmer_Peculiar Man.018

First and Further Steps: Try To Remember

First and Further Steps – Try To Remember

Peculiar Man, Wuppertal

Fabrik Heeder Krefeld – 16.06., Samstag, 20 Uhr, Studiobühne 1

Mit „ Try To Remember “ nimmt Peculiar Man das Publikum mit auf eine Reise, welche sich dem Gefühl der Ungewissheit widmet. Ein Campingplatz wird zur Szenerie von Bildern, welche sich jeder Logik von Zeit und Raum widersetzen. Drei Darsteller begegnen sich in einem dehnbaren Kosmos, balancierend zwischen Realität und Fiktion. Sie gleichen dabei lebenden Archiven, die sich – bevölkert von persönlichen Erinnerungen, Träumen und Fantasien – einen Weg durch eine zerstückelte Handlung bahnen.
Dabei greift Peculiar Man auf eine ganz eigene gestisch-skurrile Bewegungssprache zurück, mit welcher eine surreale Atmosphäre geschafft wird.

Inspiriert durch alltägliche Situationen und deren zwischenmenschlichen Bedeutung, fragt „Try To Remember“ nach alternativen Realitäten und versucht das Vorstellungsvermögen des Publikums herauszufordern.

Peculiar Man wurde im Januar 2017 von Jan Möllmer und Tsai-Wei Tien gegründet. Beide studierten Bühnentanz an der Folkwang Universität der Künste in Essen und waren Mitglieder des Folkwang Tanzstudios.
Möllmer, Preisträger des Nachwuchsförderpreises des Landes NRW 2015, und Tien, Ensemblemitglied des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, realisieren mit „Try To Remember“ ihre zweite abendfüllende Produktion.
Das Choreographenduo zeigt ein Zusammentreffen zweier Blickwinkel und künstlerischer Handschriften, welche mit ihren Gemeinsamkeiten und Ungleichheiten zu einer neuen Form finden. Gemeinsam wurden sie 2015 mit dem Bronzepreis der Beijing International Ballet and Choreography Competition ausgezeichnet.
www.peculiarman.de

Konzept und Choreographie: Jan Möllmer und Tsai-Wei Tien, Tanz und Kreation: Damiano Ottavio Bigi, Petr Hastík und Freddy Houndekindo , Lichtdesign: Jens Piske , Sounddesign: Jan Möllmer
Im Anschluss Dramaturginnen/DramaturgenTALK:
Jan Möllmer im Gespräch mit Henrike Kollmar, freie Dramaturgin und Mitarbeiterin im nrwlandesbuero tanz im Bereich Tanzvermittlung

Try To Remember“ wurde durch die börse, Wuppertal, koproduziert und durch das Kulturbüro der Stadt Wuppertal gefördert. Die Produktion entstand mit freundlicher Unterstützung von: Taishin Bank Foundation of Arts and Culture, Jackstädt-Stiftung, Firma Knipex, Stiftung Kalkwerke Oethelshofen.

Kartenverkauf

Eintritt: 11,- Euro /ermäßigt 6,- Euro Vorverkauf und Kartenreservierung ab 16. April: Kulturbüro der Stadt Krefeld, Friedrich-Ebert-Straße 42, 47 799 Krefeld, Telefon 0 21 51/58 36 11, kultur@krefeld.de und über www.krefeld.de/kulturbuero

Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Krefeld
Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Mittelzentrenförderung TANZ für das Kulturzentrum Fabrik Heeder

Logo des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Von | 2018-04-26T13:58:55+00:00 10. April, 2018|