Videos 2017-10-15T13:06:00+00:00

Videos

Hier finden Sie Videos, die unsere Nachtkritiken begleiten und ergänzen. Sie ermöglichen  einen zusätzlichen, eigenständigen und hoffentlich authentischen Blick auf die choreographischen Ereignisse. Unsere Videos entstehen zumeist während der Generalproben, sie sind stets chronologisch und in Verbindung mit dem tatsächlichen Ton geschnitten. Unsere Filmemacher sind oder waren in der Regel selbst Choreografen und Tänzer. Ankündigungstrailer, die uns von den Compagnien zur Verfügung gestellt werden, kennzeichnen wir als solche.

RÔNIN – MADE IN GERMANY

Takao Baba/E-Motion, Düsseldorf Videoimpressionen der Vorstellung vom 21.11. Dienstag ● 20 Uhr ● Studiobühne I Fabrik Heeder Choreographie: Takao Baba ● Performance: Takao Baba, Andrea Böge, Sefa Demirbas, Patrick Williams Seebacher und Rymon Zacharei In einer Performance zwischen House, Popping, Hip Hop, Tricking, Martial Arts und Zeitgenössischem Tanz gehen [...]

Von | 23. November, 2017|

VIDEOIMPRESSIONEN: HOW DO YOU FEAR?

fabien prioville dance company, Düsseldorf gefilmt am 16.11. 2017 ● Studiobühne I Fabrik Heeder   Konzept: Fabien Prioville und Maren Zimmermann ● Choreographie: Fabien Prioville ● Tanz: Gesa Piper Fabien Prioville wendet sich mit dieser Produktion seiner Auseinandersetzung mit modernen Projektionstechnologien zu, ähnlich wie er es bereits in seinem [...]

Von | 17. November, 2017|

„Flüchten oder Standhalten?“ – AURORA’S REDLINES IN DER FABRIK HEEDER BEI „MOVE!“

Ein Tanzstück für die Alarmgesellschaft Tanzwerke Vaněk Preuß, Bonn   Nachtkritik von KLAUS KEIL (von der Premiere in der Brotfabrik Bonn am 22.06.2017)   Was ist Rot? Schon klar, eine Farbe. Aber Rot ist mehr. Rot hat immer schon und in allen Kulturen auch eine symbolische Bedeutung, die bis in [...]

Von | 28. Oktober, 2017|

Heißkalter Liebeskampf

„The Vase“ von Cie. Ofen beim Festival Move! in Krefeld Von Nicole Strecker Die Frau ist nicht zu halten, nicht zu retten. Medea, die brutalste, unbezwingbarste Heroine der griechischen Mythenwelt, Mutter und Monster, beklagenswertes Opfer und unfassbar rachsüchtige Täterin. 2014 gab die Tänzerin Gala Moody die Medea in Wim [...]

Von | 22. Oktober, 2017|

IMPRESSIONEN VON „BUILT FOR IT“

VIDEOIMPRESSIONEN DER ERÖFFNUNGSPERFORMANCE DES 16. "MOVE!" FESTIVALS -BUILT FOR IT - BackBone/Alida Dors, Amsterdam BUILT FOR IT 14.10. Samstag ● 20 Uhr ● Studiobühne I – Fabrik Heeder   Choreographie: Alida Dors ● Tanz: Pom Arnold, Bilal Bachir, Donna Chittick, Angelo Pardo, Angeelo Lindeborg, Liza Panjoel und Joek Tijsen [...]

Von | 16. Oktober, 2017|

DAS KREFELDER „MOVE!“ FESTIVAL IST ERÖFFNET

Compagnie BackBone/Alida Dors aus Amsterdam mit ihrer Produktion BUILT FOR IT Ein Nachtkommentar von Klaus Dilger Mit interessanten und sensiblen Redebeiträgen, die Gesellschaft, Politik und Kunst gleichermaßen berührten, eröffneten Festivalleiter Jürgen Sauerland-Freer, Dr. Hildegard Kaluza vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und Prof. Dr. Hans-Joachim Wagner von der Kunststiftung [...]

Von | 14. Oktober, 2017|

One must still know how to disappear

Josefine Patzelt und Lenah Flaig beschließen die Reihe First Steps in der Fabrik Heeder mit ihrem Stück „One must still know how to disappear“   HIER GEHT ES ZU DEN VIDEOIMPRESSIONEN Von Bettina Trouwborst Ein Erotik-Thriller? Die elektronische Musik schwillt bedrohlich an, während sich zwei langhaarige Blondinen in schwarzer [...]

Von | 30. Juni, 2017|

TRAILER RISING – AAKASH ODEDRA COMPANY

Aakash Odedra Company, Leicester RISING Nritta (Kathak), Choreographie: Aakash Odedra Cut, Choreographie: Russell Maliphant Constellation, Choreographie: Sidi Larbi Cherkaoui Tanz: Aakash Odedra Aakash Odedra zeigt vier Solostücke, die die Handschrift vier unterschiedlicher Choreographen zeigen: Sidi Larbi Cherkaoui, Akram Khan, Russell Maliphant und ein Stück choreographierte Odedra selber. Aakash Odedras [...]

Von | 27. November, 2016|

TRAILER INVISIBLE WIRES

La Macana & Julio César Iglesias Ungo INVISIBLE WIRES - FURIOSES TANZSPEKTAKEL Mit einem ebenso humorvollen wie furiosen Tanzspektakel begeisterten Julio César Iglesias Ungo und seine „wild“ agierenden Protagonisten das zahlreich erschienene und erfreulich heterogene Krefelder Tanzpublikum. Lang anhaltender Beifall und trampelnde Füße nahmen das Beben wieder auf, das [...]

Von | 24. November, 2016|

TRAILER „NO BODY BUT ME“ – CocoonDance Company

Hier werden wir gedacht CocoonDance spielt mit der Lust am Anblick menschlicher Körper und macht uns bewusst, wie wir gleich einer Filmkamera den Blick heran zoomen, ihn schweifen lassen und wieder fokussieren. Immer geleitet von einem unbekannten erotischen Interesse. von Thomas Linden Eine leere Fläche, die noch leerer wirkt, [...]

Von | 6. November, 2016|