• Folkwang Tanzstudio (Foto: Christian Clarke)

Folkwang Tanzstudio zeigt neue Arbeiten

Folkwang Tanzstudio mit zwei Uraufführungen

Premiere am 29. Mai um 19.30 Uhr in der Neuen Aula mit zwei neuen Stücken für das Folkwang Tanzstudio

Am Dienstag, den 29. Mai, bringen die jungen Choreographen Murat Alkan und Ivan Strelkin gemeinsam mit den TänzerInnen des Folkwang Tanzstudios (FTS) zwei Uraufführungen auf die Bühne der Neuen Aula am Folkwang Campus Essen-Werden. Beginn ist um 19.30 Uhr. Es folgen drei weitere Vorstellungen am 30. Mai sowie am 1. und 2. Juni, jeweils um 19.30 Uhr.

Murat Alkan und Ivan Strelkin sind Masterstudierende im Studiengang Tanzkomposition mit dem Schwerpunkt Choreographie. Die Stücke für das FTS sind ihre künstlerischen Abschlussarbeiten. „Für das Ensemble ist es immer wieder eine wunderbare Gelegenheit und eine künstlerische Bereicherung, die Abschlussarbeiten der Folkwang Nachwuchschoreo-graphen gemeinsam mit den Künstlern umzusetzen. Das Publikum darf sich auf einen spannenden Abend mit zwei ganz unterschiedlichen Stücken freuen.“, erklärt Prof. Rodolpho Leoni (Künstlerische Leitung Folkwang Tanzstudio).

In Murat Alkans Stück „Anker fällt“ geht es um die Rastloslosigkeit, um die schiere Unendlichkeit der Möglichkeiten und um die Geduld, um den Dingen auf den Grund zu gehen, das Suchen und Finden des „Ankerpunktes“.
Ivan Strelkin Stück „Carmen“ entstand aus der Reflexion über die bekannte tragische Liebesgeschichte der gleichnamigen Oper. Auf der Bühne zeigt er surrealistische Bilder, deren Komposition mehr der Logik des Traums als des Lebens entspricht.

Karten gibt es zum Preis von 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) telefonisch unter 0201 4903 231, per
Mail unter karten(at)folkwang-uni.de und an der Abendkasse.

Folkwang Tanzstudio (Foto: Christian Clarke)

Folkwang Tanzstudio (Foto: Christian Clarke)

Von | 2018-05-29T05:59:40+00:00 29. Mai, 2018|