Reinhild Hoffmann ’s Laudatio für Nele Hertling

  • ©PRESSEBILDER-Klaus-Dilger_TANZWEB-Verleihung-Deutscher-Tanzpreis-2018-in-Essen

Reinhild Hoffmann – Laudatio für Nele Hertling

– DEUTSCHER TANZPREIS 2018

Den DEUTSCHEN TANZPREIS 2018 erhält die Dramaturgin und Tanz-Netzwerkerin Nele Hertling. 

Reinhild Hoffmann ’s Laudatio – Über viele Jahrzehnte hat Nele Hertling die Entwicklung des zeitgenössischen Tanzes in Deutschland geprägt. Schon ab den 70er Jahren holte sie herausragende internationale Choreograf*innen nach Deutschland, so Merce Cunningham und Trisha Brown. Als Intendantin des Berliner Hebbel-Theaters (1988 bis 2003) etablierte sie ein starkes europäisches Veranstalternetzwerk, präsentierte die flämische und französische Tanzavantgarde und gründete das Festival „Tanz im August“. Als kulturpolitische Netzwerkerin und Expertin für den Tanz stärkt sie beharrlich die Position des frei produzierten Tanzes. Dabei hat sich ihr Engagement nie auf bestimmte Formen des Tanzes verengt. Nele Hertling richtet den Blick auf den weiten Horizont der Vielfalt des Tanzes und der europäischen Kulturlandschaften.

Die Preisträger*innen des Jahres 2018 wurden bei der Pressekonferenz am 22. März 2018 im Aalto-Theater bekannt gegeben.

Erstmalig wird der Deutsche Tanzpreis durch den Dachverband Tanz Deutschland verliehen, gemeinsam gefördert durch die Stadt Essen, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und aus Mitteln des Bundes.
Der Deutsche Tanzpreis ist erstmalig mit 20.000 € dotiert. (aus der Veröffentlichung des Deutschen Tanzpreis Veranstalters)

©PRESSEBILDER Klaus Dilger_TANZWEB Verleihung Deutscher Tanzpreis 2018 in Essen an Nele Hertling
Von |2018-09-25T10:52:10+00:0025. September, 2018|