“Flüchten oder Standhalten?” – AURORA’S REDLINES IN DER FABRIK HEEDER BEI “MOVE!”

Von |2019-05-19T11:50:44+01:0028. Oktober, 2017|

Ein Tanzstück für die Alarmgesellschaft Tanzwerke Vaněk Preuß, Bonn   Nachtkritik von KLAUS KEIL (von der Premiere in der Brotfabrik Bonn am 22.06.2017)   Was ist Rot? Schon klar, eine Farbe. Aber Rot ist mehr. Rot hat immer schon und in allen Kulturen auch eine symbolische Bedeutung, die bis in den Alltag hinein reicht und [...]

DER PROZESS VON FRANZ KAFKA

Von |2017-10-28T21:56:51+01:0027. Oktober, 2017|

EINE TANZTHEATER PRODUKTION VON KILLER&KILLER DIE LOGIK IST ZWAR UNERSCHÜTTERLICH, ABER EINEM MENSCHEN, DER LEBEN WILL, WIDERSTEHT SIE NICHT. Franz Kafka FR 27.10. &  SA 28.10. jeweils 20.00 Uhr Eintritt 12 € / erm. 8 €   Stell dir vor, du wachst eines Morgens nichtsahnend auf und wirst scheinbar grundlos verhaftet. Nichts weiter als [...]

not to be hold, not to be saved…

Von |2017-10-28T21:56:32+01:0025. Oktober, 2017|

Gala Moody and Michael Carter succeed with "THE VASE" in Krefeld nightreview by Nicole Strecker translated by Veronica Posth   The woman is not to be hold, not to be saved. Medea, the most brutal, most invincible heroine of the Greek myth world, mother and monster, lamentable victim and incomprehensibly vindictive perpetrator. In 2014 [...]

tanzRauschen in Wuppertal – Welcome to mAPs

Von |2017-11-04T08:44:44+01:0024. Oktober, 2017|

 Migrating Artists Project 2.November - Ort: Rex-Filmtheater, Kipdorf 29, 42103 Wuppertal-Elberfeldbis   Pressemitteilung  Tanzrauschen e.V.   2. November 2017, 19.00 Uhr Öffentliche Filmvorführung -  Ein Abend mit Internationalen Tanzfilmen zum Thema Migration  -  Danse & Cinéma autour du thème Migrations  -  Dance & Cinema around  the  theme  of  Migrations  Gezeigt werden folgende Filme, die jeweils von den teilnehmenden Ländern ausgewählt wurden: ATHENS VIDEODANCE PROJECT [...]

… a concentrate of meditative calm and dance poetry!

Von |2017-10-24T13:00:17+01:0024. Oktober, 2017|

„Musiques et Mots pour Emmanuel“ at Festival „Move!“ in Krefeld nightreview by Bettina Trouwborst translated by Veronica Posth   With Raimund Hoghe, the festival 'Move!' 16th Krefeld Days for Modern Dance, hosts a prominent choreographer of the free scene. Hoghe lives in Düsseldorf and Paris. In France the melancholic master of danced minimalism has [...]

POTTPORUS FESTIVAL 2017

Von |2017-11-14T07:53:15+01:0023. Oktober, 2017|

Festival für urbane zeitgenössische Kultur 9.11. bis 12.11. in Bochum und Herne Pottporus Festival 2017 Das Pottporus Festival ist seit 2005 Plattform, Netzwerk und Freiraum für zeitgenössische urbane Kultur. Dabei bietet das Festival nationalen wie internationalen  Künstlern aus den Bereichen der HipHop- und Street Art-Kultur WORT, TANZ, BILD, KLANG eine Bühne für ihre künstlerische [...]

Heißkalter Liebeskampf

Von |2017-10-28T21:53:41+01:0022. Oktober, 2017|

„The Vase“ von Cie. Ofen beim Festival Move! in Krefeld Von Nicole Strecker Die Frau ist nicht zu halten, nicht zu retten. Medea, die brutalste, unbezwingbarste Heroine der griechischen Mythenwelt, Mutter und Monster, beklagenswertes Opfer und unfassbar rachsüchtige Täterin. 2014 gab die Tänzerin Gala Moody die Medea in Wim Vandekeybus' Produktion „Booty Looting“, und [...]

Konzentrat meditativer Ruhe und tänzerischer Poesie

Von |2017-10-22T10:19:14+01:0021. Oktober, 2017|

„Musiques et Mots pour Emmanuel“ beim Festival „Move!“ in der Fabrik Heeder Nachtkritik von Bettina Trouwborst Mit Raimund Hoghe gastierte bei dem Festival „Move! 16. Krefelder Tage für modernen Tanz“ ein prominenter Choreograf der freien Szene. Hoghe lebt in Düsseldorf und Paris. In Frankreich wird der melancholische Meister des getanzten Minimalismus' seit Jahrzehnten als [...]

DEUTSCHLAND SHORTS

Von |2017-10-21T11:00:58+01:0021. Oktober, 2017|

Zehn kurze Theaterstücke 9. und 10.November jeweils ab 19 Uhr sowohl im Theater im Depot (Dortmund) als auch im Rottstr 5 Theater (Bochum) Zehn kurze Theaterstücke (mit einer Länge von jeweils maximal 15 Minuten), die sich jeweils auf einen Aspekt des Themas „Deutschland“ beziehen, werden von 10 verschiedenen Künstlern, Künstlergruppen, Ensembles usw. aus allen darstellerischen [...]

PAN REMASTERED

Von |2017-11-04T08:37:29+01:0021. Oktober, 2017|

PAN//remastered - Emanuele Soavi / Stefan Bohne / Wolfgang Voigt 03. November 2017 22 Uhr - Artheater Foto: Joris-Jan Bos PAN//remastered ... eine zeitgenössische, analytische und fragmentierte Rekonstruktion Pans, der wohl gegenwärtigsten und widersprüchlichsten mythologischen Figur: Entertainer und Terrorist, Erhalter und Zerstörer, halb Gott und halb Bock. Performer und Choreograph Emanuele Soavi, der dafür mit dem [...]

Nach oben