Über Klaus Dilger

Gründer von Tanzweb.org | Lichtdesigner | Filmemacher | Choreograf | Sen. Kreativdirektor. Klaus Dilger studierte von 1975-81 Politische Wissenschaften und Literaturwissenschaften und sammelte erste journalistische Erfahrungen bei der Stuttgarter Zeitung während des Studiums. Er absolvierte eine Tänzer- und Choreographenausbildung in der Schweiz an der "Grande École de Danse", war Gründer, Leiter und Choreograph der „B.W.Gung Contemporary Dance Company (festes Ensemble mit eigenem Theater – 30 abendfüllende Produktionen, die mehr als 1000 mal im In- und Ausland zur Aufführung gelangten, institutionelle Förderung des Landes Baden-Württemberg und der Stadt Ulm), er war Co-Direktor der Machbarkeitsstudie des „Europäischen Zentrum für Choreographie“ für die Französische Regierung. Er ist Filmemacher, Lichtdesigner und war Senior-Kreativdirektor für eine der grössten Kreativ-Agenturen in Europa. Zudem inszenierte er Markenauftritte in Europa für global agierende Industrieunternehmen, erhielt zahlreiche Auszeichnungen u.A. als Choreograph (u.A. der Kunststiftung Baden Württemberg), als Filmemacher (u.A. 1.Preis „Choreographic Captures 2011 und Einladungen zu bisher 85 Filmfestivals weltweit), als Lichtkünstler und Kreativdirektor (RED DOT design award für „MYTHEN“ – LAMBORGHINI in der Pinakothek der Moderne München – zusammen mit kms | münchen). Seit 2011 ist er als Entwickler und Herausgeber der intermedialen Plattform für TANZ(kritik) – TANZweb.org – tätig.

„On est dans la merde!“

Von |2022-03-24T10:54:01+01:0016. März, 2022|

schrit-tmacher justDNCE! zeigt in Heerlen Serge Aimé Coulibalys "WAKATT" „On est dans la merde!“ von Klaus Dilger „WAKATT“ beginnt beinahe erzählerisch mit kurzen Sequenzen, die die Silhouetten von Menschen in einem auf die Bühnenrückwand projizierten Halbkreis erscheinen lassen, deren Farbgebung an die, für Afrika typischen, riesig erscheinenden Sonnen-Auf- oder -Untergänge erinnern. Dann wird dieses [...]

Videoimpressionen schrit_tmacher justDANCE! B Only Bones v.1.6

Von |2022-03-14T11:44:37+01:0014. März, 2022|

Videoimpressionen schrit_tmacher justDANCE! Festival 2022 Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen | B Only Bones v.1.6 Diese verschlingende und sporadisch verwirrende Show schafft ein Durcheinander von körperlichen und zerebralen Manipulationen – eine Fortsetzung des von Thomas Monckton geschaffenen Originals „Only Bones (v.1.0)“. Indem sie die Blasen der Banalität zum Platzen bringt und ein Gleichgewicht zwischen Theatralik [...]

Unsere Videoimpressionen von „Cuir“

Von |2022-03-14T11:05:03+01:0014. März, 2022|

Unsere Videoimpressionen von Cuir Compagnie Un Loup pour l’Homme zu Gast im Kulturzentrum Alter Schlachthof Eupen | B zur Eröffnung des schrit_tmacher justDANCE! Festivals 2022 in Belgien CUIR ist ein Duo rund um Traktion und Anziehung (Uraufführung Oktober 2020). In einer kraftvollen Auseinandersetzung spielen zwei Männer in einer Art Pferdegeschirr damit, den Körper des [...]

Unsere Videoimpressionen von OVERFLOW

Von |2022-03-14T09:20:02+01:0014. März, 2022|

Unsere Videoimpressionen von OVERFLOW Alexander Whitley Dance Company aus Grossbritannien eröffnet in Aachen das Schrit_tmacher justDANCE! Festival 2022 von Klaus Dilger Selten sind Titel so gut gewählt wie bei der Eröffnungsproduktion in der Aachener Fabrik Stahlbau Strang: Alexander Whitley "überflutet" die Zuschauer_innen in der fantastischen Aachener Spielstätte mit Sinneseindrücken, die vor allem vom Lichtfeuerwerk [...]

schrit_tmacher justDANCE! – Eröffnung in Eupen | B – „Anatomie des Rollenspiels“

Von |2022-03-12T09:29:58+01:0011. März, 2022|

schrit_tmacher justDANCE! - Eröffnung in Eupen | B Anatomie des Rollenspiels Marina Cherry und Cie Un Loup pour l’Homme: Das schrit_tmacher-Festival wirft im Eupener Schlachthof einen Blick auf die Grenzen zwischen Tanz und Cirque Nouveau Nachtkritik von Rico Stehfest Eine Art Wechselbalg hier, die Idee von Ross und Reiter dort. Die künstlerische Offenheit im [...]

Unsere Videoimpressionen von schrit_tmacher justDANCE! Lloyd’s Company (NL) “Father Figure”

Von |2022-03-11T08:52:09+01:0011. März, 2022|

Our Video-Impressions - unsere Videoimpressionen schrit_tmacher justDANCE! Lloyd’s Company (NL) “Father Figure” aus dem Theater Heerlen / LIMBURGzaal Zehn Jahre nach „Father Father“ kehren Lloyd Marengo und sein Ensemble in der Originalbesetzung der b-boys und dem Multiinstrumentalisten Julio Pimentel mit „Father Figure“ zurück. „Father Father“ war die erste Vorstellung aus den Niederlanden, die bei [...]

Always by your side – Die niederländische Lloyds’s Company mit „Father Figure“ in Heerlen

Von |2022-03-10T17:19:50+01:0010. März, 2022|

Schrit_tmacher justDANCE! Always by your side Die niederländische Lloyds’s Company zeigen in Heerlen mit "Father Figure", dass Breaking keine bloße Spielerei „großer Jungs“ ist  Nachtkritik von Rico Stehfest Es ist ja so eine Sache mit Urban Styles. Auf der Straße entstehen sie, auf der Straße wollen sie nicht selten bleiben, weil sie einfach dorthin [...]

Videoimpressionen der Festivaleröffnung: DOUBLE MURDER

Von |2022-03-09T21:51:04+01:009. März, 2022|

Videoimpressionen der Festivaleröffnung: DOUBLE MURDER HOFESH SHECHTER COMPANY Schrit_tmacher justDANCE! Festivaleröffnung Heerlen | Niederländische Erstaufführung In den Niederlanden sorgte der israelisch-britische Choreograf Hofesh Shechter mit seinen provozierenden Vorstellungen schon häufiger für Aufruhr – in Heerlen ist dieses einzigartige Ensemble mittlerweile zum zweiten Mal zu Gast. Eine dieser außergewöhnlichen Produktionen, das gesellschaftskritische Stück „Clowns“, das [...]

LA CONSAGRACIÓN DE LA PRIMAVERA Israel Galván

Von |2022-02-28T10:21:52+01:0028. Februar, 2022|

Tanzgastspiele Köln LA CONSAGRACIÓN DE LA PRIMAVERA Israel Galván FREITAG 04. MÄRZ 2022 STAATENHAUS Tickets und SAMSTAG 05. MÄRZ 2022 STAATENHAUS Tickets Beginn jeweils 19:30 Uhr »Le Sacre du Printemps« übt seit der skandalumwitterten Uraufführung von Nijinsky im Jahre 1913 in Paris eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf die unterschiedlichsten Choreograf*innen aus. An den Bühnen Köln [...]

Nach oben