TANZweb wird zehn Jahre!

Von |2021-01-19T09:26:25+01:0018. Januar, 2021|

TANZweb wird zehn Jahre! In 2021 feiert TANZwebNRW sein zehnjähriges Bestehen: Was zunächst als TANZwebKOELN begonnen hatte, wurde bald schon zum TANZwebNRW. DIESES JUBILÄUM WERDEN WIR GERNE IMMER WIEDER AUFGREIFEN FÜR KURZE RÜCKBLICKE, DENN DIESE SIND AUCH EIN SPIEGEL VON ZEHN JAHREN TANZGESCHICHTE IN NRW von Klaus Dilger Zunächst nur mit kurzen Videotrailern, die [...]

CocoonDance feiert im Dezember seinen 20. Geburtstag!

Von |2020-12-10T13:35:46+01:0010. Dezember, 2020|

20 Jahre außerordentlicher Tanz Das Bonner Ensemble CocoonDance feiert im Dezember seinen 20. Geburtstag Diesen runden Geburtstag, der in der frei strukturierten Tanzszene nicht selbstverständlich ist, wollen wir sukzessive begleiten und dokumentieren. In Form von Gesprächen, Rückblicken und vielleicht auch Ausblicken. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! AUF DIE KOMMENDEN 20 JAHRE! ©PRESSEBILDER-TANZWEB-COCOON-JUNIOR-COMPANY 2000 von der [...]

SOLO – TANZ  Von Intimität und Transformation

Von |2020-11-04T17:23:59+01:004. November, 2020|

7. Internationales Tanzsolofestival Bonn SOLO - TANZ  Von Intimität und Transformation Im Gespräch mit Annelie Andre Am Sonntag ist in Bonn das 7. Internationale Tanzsolofestival zu Ende gegangen, gerade noch rechtzeitig, ehe in Deutschland alle Aufführungen vor Publikum für einen Monat untersagt bleiben. Landauf - Landab hatten sich Choreografinnen in den letzten Monaten bemüht, [...]

Solo ist schwer

Von |2020-11-27T06:24:58+01:002. November, 2020|

Solo ist schwer Zum Abschluss des diesjährigen Bonner Tanzsolofestivals brachte Ruth Childs aus der Schweiz ihre „fantasia“ mit, weniger ein Werk übers Imaginieren als über Ehrgeiz Nachtkritik von Melanie Suchy Schließlich kommt sie zurande. Sie besteht. Sie zieht das durch. Fast heroisch. Denn sie wagt sich „auf Augenhöhe“, wie es neudeutsch heißt, mit Beethoven. [...]

Internationales Tanzsolo Festival Bonn: “Mit Nichts überm Kopf” – Das grandiose Solo „Janet on the roof“

Von |2020-11-27T06:22:58+01:0029. Oktober, 2020|

Mit Nichts überm Kopf Das grandiose Solo „Janet on the roof“ von Pierre Pontvianne für Marthe Krummenacher beim 7. Bonner Tanzsolofestival Nachtkritik von Melanie Suchy Nur eine Wand. Nur eine Tänzerin, Licht und Sound. Mit einem unglaublich bewegenden Gastspiel aus dem französischen St. Etienne eröffnete am 23. Oktober das diesjährige Bonner Tanzsolofestival im Theater [...]

Alles sein und nichts werden

Von |2020-11-27T06:22:15+01:0029. Oktober, 2020|

Alles sein und nichts werden Beim 7. Bonner Tanzsolofestival gastierte „MOVE MORE MORPH IT!“ von  Anna Konjetzky im Theater in der Brotfabrik Nachtkritik von Melanie Suchy Nur ein kleiner Holztisch. Sahra Huby sitzt auf seiner Kante und kritzelt. Das ist zu hören, aber nicht zu sehen, „ch, ch, ch, ch-ch-ch-ch“, denn sie zeigt dem [...]

Doppel-Solo mit Doppel

Von |2020-10-27T08:39:39+01:0025. Oktober, 2020|

Krefelder Festival MOVE! für zeitgenössischen Tanz ging in die zweite Runde Doppel-Solo mit Doppel Eine Premiere mit "PIANO PIANO" von Mitsuru Sasaki aus Wuppertal und einer "Special Edition" von Emanuele Soavis "PANsolo" in der Fabrik Heeder vor zwei Mal ausverkauftem Haus mit Wartelisten Nachtbesprechung von Klaus Dilger HIER geht es zu den Videoimpressionen Mitsuru [...]

Bildgewaltige Inszenierung in oft surreal fiebrigen Bildern

Von |2020-10-08T08:08:08+01:007. Oktober, 2020|

Bildgewaltige Inszenierung in oft surreal fiebrigen Bildern Den Körper als politische Waffe sprechen zu lassen, das beherrschen nur Wenige im und mit dem Tanz so subtil wie die bodytalk-er aus Münster, -  hier erneut in einer internationalen Co-Produktion und erstmals mit dem Polnischen Teatr Rozbark aus Bytom. Ihr neuestes Werk, das scheinbar so leicht, [...]

Premiere: New Ocean Sea Cycle

Von |2020-10-26T10:29:35+01:005. Oktober, 2020|

New Ocean Sea Cycle Tanz-Installation von Richard Siegal und dem Ballet of Differenz (BOD) Premiere der Uraufführung gestern, 03.10. im Depot 1, Spielstätte des Schauspiel Köln Von KLAUS KEIL New Ocean Sea Cycle, das ist die Inszenierung einer auf sechs Stunden angelegten Durational Performance. Genauer gesagt ist es eine Variation der Ursprungsfassung des Tanzstücks [...]

»Da-da-da-daaa« Premiere des Tanzstücks „Postheroica

Von |2020-09-07T08:36:36+01:007. September, 2020|

Beethoven auf dem Prüfstand »Da-da-da-daaa« Premiere des Tanzstücks „Postheroica – Abschied vom Heldenmythos Beethoven“ von Tanzwerke Vanek Preuß & ton25  in der Brotfabrik Bonn am 04. September 2020 Von KLAUS KEIL die Fotos entstammen der "Freiluft-Premiere" vom 6.September, die ganz ohne künstliche Beleuchtung stattfand, so dass die Performer am Ende nur noch schemenhaft zu [...]

Nach oben