Sinful light

Von |2024-05-01T20:21:55+01:0030. April, 2024|

The spectator gets no absolution… Sinful light Premiere of the Polish Dance Theatre and „Bodytalk“ with „24/7 New Sins“ in Poznan marks their fourth successful collaboration review by Barbara Kowalewska (Kultura u Podstaw portal) On 23 April 2024, the stage of the Polish Dance Theatre became for a moment a "theatrical pulpit" from which [...]

Diesmal hat’s geklappt….

Von |2024-05-03T11:42:59+01:0025. April, 2024|

Deutscher Tanzpreis 2024 Diesmal hat's geklappt.... Zum siebten Mal wurde nun der Deutsche Tanzpreis nUR (nach Ulrich Roehm) vergeben und diesmal hat es geklappt… für Sasha Waltz. gesehen und gefragt von Klaus Dilger Warum erst jetzt? Könnte oder muss man fragen. „…Als Tänzerin, Choreografin und Regisseurin, deren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in Berlin verortet ist, [...]

Ursula Kaufmann zeigt Fotoausstellung Pina Bausch

Von |2024-04-18T16:37:53+01:0011. April, 2024|

Sie brennt für den Tanz und das Tanztheater: Ursula Kaufmann, Fotografin der Gründerin des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch. Mehr als 30 Jahre hat sie die bedeutendste Choreografin des 20. Jahrhunderts und Ikone eines neuen Ausdrucksstils fotografisch begleitet, bis zu deren Tod 2009. Auch die Wiederaufnahmen des Tanztheaters Wuppertal hat sie fotografiert.

Das hilft weder dem Tanz noch seinem Journalismus

Von |2024-05-03T12:30:29+01:0010. April, 2024|

HOBBY ODER BERUF?Dem Tanzjournalismus fehlt es nicht deshalb an Nachwuchs, weil es niemanden gäbe, der diese Kunst journalistisch begleiten möchte, sondern weil ein potentiell qualifizierter Nachwuchs keine Perspektive darin erkennen kann, sich ohne die geforderten Strukturen und faire Bezahlung so arbeits- und bildungsintensiv den Inhalten, Technik und Ausdrucksformen dieser Kunst zu nähern, um sie mit grossem Können und Kompetenz in andere Denk- und Verstehformen zu übersetzen und ihr dennoch gerecht zu werden.

Gate to hell, gate to hope

Von |2024-03-28T08:40:15+01:0024. März, 2024|

Bielefeld Theatre presents Dunja Jocić's "The Gate". Powerful images create a sombre message: the abyss is within each of us. - By: Harff-Peter Schönherr You who enter here, abandon all hope! This is what is written on the gate to hell in Dante Alighieri's "Divina Commedia".

Tor zur Hölle, Tor zur Hoffnung

Von |2024-03-24T16:34:21+01:0024. März, 2024|

Studie über die Vergänglichkeit: Tor zur Hölle, Tor zur Hoffnung Das Theater Bielefeld zeigt Dunja Jocićs „The Gate“. Starke Bilder erzeugen eine düstere Botschaft: Der Abgrund ist in jedem von uns. Nachtkritik von: Harff-Peter Schönherr Ihr, die ihr hier eintretet, lasst alle Hoffnung fahren! So steht es in Dante Alighieris „Divina Commedia“ auf dem [...]

WONDERBOOM

Von |2024-03-06T16:05:30+01:006. März, 2024|

WONDERBOOM von Julia Riera - Zwischen apokalyptischer Ekstase und Verzweiflung feiern vier letzte Partygäste eine scheinbar nie endende Weltabrissparty. Nicht wissend, was kommt, wollen sie etwas retten, das Zeugnis senden kann, in eine andere Zeit an einen Lichtjahre entfernten Ort. Sie fertigen Tonaufnahmen an, von ihrem Menschsein in dieser Welt. Wird je etwas da draußen diese Botschaften empfangen und verstehen? Oder sind sie selbst die Aliens, die ihre Welt nicht mehr verstehen?

WILLKOMMEN IN DER DREAM MACHINE

Von |2024-02-07T10:59:44+01:0015. Januar, 2024|

PRE-Opening MiR LAB WILLKOMMEN IN DER DREAM MACHINE Mit dem MiR.LAB entsteht mitten im Zentrum der Stadt Gelsenkirchen ein neues Labor zur Erforschung und Transformation von Musiktheater, digital und analog. Was bisher Versprechen war, wird nun Wirklichkeit: Das MiR.LAB kommt zu den Menschen, mitten rein ins urbane Leben, um an der Zukunft des Musiktheaters [...]

Schauspielhaus Bochum – Vodoo Waltz

Von |2024-01-12T10:36:09+01:0012. Januar, 2024|

Schauspielhaus Bochum Vodoo Waltz von Imre und Marne van Opstal Premiere: 20.Januar 19Uhr30 im Schauspielhaus Bochum - weitere Termine in Bochum: 21., 25., 31.Januar, sowie 1., 16., 17., 22. und 23.Februar - Gastspiele in Wiesbaden und beim schrit_tmacher Festival in Heerlen | NL am 20.Februar. Das niederländische Geschwisterpaar Imre und Marne van Opstal, das nach [...]

„Eyes held wild horizons“ und  „Stand/Still“

Von |2024-01-12T10:36:34+01:0012. Januar, 2024|

Folkwang Tanzstudio beginnt 2024 mit zwei Uraufführungen: „Eyes held wild horizons“ und  „Stand/Still“ Premiere: Mittwoch, 17. Januar 2024 - Weitere Vorstellungen: Donnerstag, 18. Januar, bis Samstag, 20. Januar - Vorstellungsort: SANAA-Gebäude | Gelsenkirchener Str. 209 |, Essen - Vorstellungsbeginn: 19.30 Uhr Zur Aufführung kommt ein Doppelabend mit Choreographien von Maya Matilda Carroll und Jakub [...]

Nach oben