@TANZweb.org – Emily Welther und Odile Foehl

NACHTKRITIK IM RAHMEN VON TANZ NRW 15:

BARBARA FUCHS MIT DIS_ORDER IM TANZHAUS NRW

 

NOCHMALS 28.4.; 20:30UHR IN KREFELD – FABRIK HEEDER

von Thomas Zieler

(GE) – (FÜHL) – (LOS) ist der Titel des dreiteiligen Zyklus von Barbara Fuchs, dessen dritter Teil ‘Dis_Order’ jetzt im Rahmen des Festivals tanz nrw 15 gleich dreimal zu sehen ist. In Düsseldorf, Köln und Krefeld.
.
Diese „neurale Feldstudie“ – so der Untertitel, ist zuallererst eine aufregende Soundlandschaft, kreiert und live performt von Jörg Ritzenhoff. Sechs Lautsprecher an langen Kabeln suggerieren schwer entschlüsselbare Informationsflüsse, ein Bild für das permanente Ausgeliefertsein an einen medialen Overload.

©TANZweb – Emily Welther

Kaltes, bisweilen flackerndes Neonlicht macht die Szenerie zu einer Sezierfläche zwischen Krankenhaus, Werkshalle und Gefängnis. In diesem Setting exerzieren drei Menschen monotone, mechanische Abläufe, scheinbar ohne Sinn, aber mit System. Sie bewegen ständig Dinge, aber sie bewegt nichts, und ihre reduzierten Bewegungen bewegen uns – trotzdem. Dann und wann geraten sie wie zufällig aneinander, fast scheinen sie Halt zu finden, und gleiten doch haltlos voneinander ab. Wieder gewinnt die Technik Oberhand. Die Lautsprecher werden zu Instrumenten der Neurochirurgie, die letzten Endes den Menschen doch nicht retten kann.

©TANZweb – Pietro Micci

Rhythmisch bewegte Kabel werden zu Informationsträgern, die in atemberaubender Geschwindigkeit über den Menschen hinwegfegen und ihn in sich verknotet und gefühllos zurück lassen. In Sequenzen wie diesen bringt die Kölner Choreographin ihren unübersehbaren Willen zur Form und ihre Vorliebe für technische Installationen schlüssig in Einklang mit den körperlichen Ausdrucksmitteln ihrer Darsteller.

Die „neurale Feldstudie“ weist so plötzlich hinein in einen Alltag, der uns alle umgibt.  Mit Odile Foehl, Emily Welther und Pietro Micci hat Barbara Fuchs in den letzten Jahren kontinuierlich ein kleines Ensemble aufgebaut, dessen Zurückhaltung und Behutsamkeit für sich einnimmt und von dem man gerne weitere Facetten kennenlernen möchte.

Erneut zu sehen im Rahmen von TANZ NRW 15: in Köln am 24.April um 20 Uhr in der Alten Feuerwache und in Krefeld – Fabrik Heeder am 28.April um 20:30 Uhr!

©TANZweb – Odile Foehl