Ursina Tossi mit „revenants“ … Sturzflug in die Gegenwart

Festival tanz nrw 21 am zweiten Tag

knapp resümiert von Klaus Dilger

Einfache Sprache – Die Veranstalter

„Was könnte passieren, wenn wir in die Vergangenheit reisen würden?

Was, wenn wir vieles, was schon passiert ist, ändern könnten?

Was hätten Frauen anders gemacht?

Die Tänzerinnen der Gruppe von Ursina Tossi haben sich diese Fragen gestellt.

Wie Gespenster reisen sie durch die Zeit und denken sich die Geschichte neu aus.“

Die ersten 22 Minuten waren noch spannend: Dunkelheit, nur Stimme „… im Anfang war das Wort“, so steht es bei Johannes… („und das Wort war Gott“, was wohl heissen mag, Gott habe sich selbst erschaffen, ehe er begann, die Welt zu erschaffen). Und weiter bei Tag “Eins” der biblischen Schöpfungsgeschichte:  „es werde Licht ….“

Und als das Licht dann wirklich an ging, will meinen, seit wir lesen und forschen können, wissen wir, dass in vielen Kulturen Gott eine Frau war, der Tempel errichtet wurden, Tausende von Jahren bevor Evangelien geschrieben wurden oder es in anderen Kulturen für jede Gefälligkeit eines anderen Gottes oder Göttin bedurfte, bis hin zu Aton, Gott, Allah und Darwin…, ehe der Mensch selbst begonnen hat zu gestalten… (mit bekanntem Zwischenstand), ehe der Mensch selbst begonnen hat zu gestalten… (mit bekanntem Zwischenstand)

„Und es ward Licht“… auch auf der Bühne oder besser in der digitalen Bildschirmfassung, geliefert aus Düsseldorf … und dann wurde offenbar, dass hier Menschen “gestalterisch” am Werk waren, die zwar eingangs behauptete Fragen nicht beantworten konnten oder wollten, die aber Freude daran hatten, (nackt) auf der Bühne herum zu krabbeln und zu sinnieren. Dass diese Freude leider nicht ansteckend war, mag vielleicht nur dem Rezensenten so ergangen sein, der diese Erfahrung immerhin schon einmal bei der Premiere in Hamburg und nun zur Kontrolle erneut erleiden durfte.

Die Vergangenheit, aus der die „Revenants“ laut Regiebuch in die Gegenwart reisten um sie zu ändern, muss gewaltig weit entfernt gewesen sein, denn beim Sturzflug in die „Gegenwart“ und dem erlebten Aufprall in derselben, hatten Ursina Tossi und ihr Team im Wortsinn bereits „Lichtgeschwindigkeit“ erreicht. “… und es ward Dunkelheit”.

Tossi_Revenants-©Sinje-Hasheider

Tossi_Revenants-©Sinje-Hasheider