CRAZY PERVERT LOVER
 
Reut Shemesh arbeitet als Choreografin und Tänzerin in Köln. “In ihren Produktionen werden glatte Oberflächen sichtbar, hinter denen ein Abgrund aus Verzweiflung lauert.” Bei TANZKONKRET 2011 zeigte Reut Shemesh gleich zwei Teile ihrer Arbeiten. Eine dieser Arbeiten könnte nun in Tel Aviv zur Aufführung kommen, doch hierfür fehlen noch die Reisekosten für die Tänzer und die Choreographin selbst in Höhe von 1.500 Euro. Eine lächerliche Summe, wenn man bedenkt, dass hier eine in Köln entstandene Choreographie im renommierten Suzanne Dellal Center, der Spielstätte von Ohad Naharins “Batsheva Company” gezeigt werden könnte.
Wenn Sie / Du helfen wollen/willst, dass diese Möglichkeit zur Realität wird, setz Dich bitte mit Reut in Verbindung: [email protected] , es eilt!
 
„Crazy pervert lover” beschäftigt sich mit dem Unterschied zwischen dem was wir sind und dem was wir sein wollen. Vier Männer sind in dem Gefühl gefangen, Stärke zeigen zu müssen obwohl sie sich am liebsten in der Verlässlichkeit des Gefühls wieder finden würden, weich, zart und geliebt zu sein.