Festival “MOVE!”

Tanzfilm in Heeder – Ein Tanzfilmprogramm von MOOVY

MOOVY – das Tanzfilmfestival Köln

23.10. Samstag · 19 Uhr · Studiobühne II

 

»MOVE!« präsentiert in Kooperation mit »MOOVY« eine Filmauswahl des Kölner Tanzfilmfestivals.

Ein rund 45-minütiges Filmprogramm wird am 20. und 23. Oktober jeweils um 19 Uhr vor dem abendlichen Tanzgastspiel präsentiert.

Bitte beachten Sie zu »MOOVY« und dem Genre Tanzfilm die Ankündigung am 20. Oktober.

www.moovy-festival.com

 

Das Filmprogramm am 23. Oktober:

MOVE

Kanada 2017, 4 Min., Regie: Marlene Millar, Choreographie: Sandy Silva

In einem auf dem Gleis wartenden Triebwagen versammeln sich neun Tänzer*innen und Sänger*innen und interpretieren gefühlvoll den traditionellen amerikanischen Song »You Gotta Move« – begleitet von Body-Percussion. Erinnerungen an Vergangenes und Träume von Zukünftigem führt sie zusammen.

 

WE NO LONGER WAIT FOR THE BARBARIANS

Italien 2016, 8 Min., Regie: Alain El Sakhawi, Choreographie: QBR Collective

Sie sind schon in uns. Sie kleiden, verfolgen und faszinieren uns. Wir sind sie. Und als allererster Morgen der Welt mit freiem Körper und freier Seele: Würden wir uns trauen? Würden wir die prometheischen Träume aufgeben können?

 

MCHEZA NGOMA

Deutschland/ Tansania 2020, 29 Min., Regie: Michael Maurissens

Der Dokumentarfilm von Michael Maurissens untersucht die Beziehung zwischen traditionellem und zeitgenössischem Tanz in Ostafrika. Gedreht im Rahmen des »Haba na Haba Traditional and Contemporary Dance Festivals«, untersucht der Film die Bedeutung des Tanzes in Tansania.

Die Eintrittskarte für das Tanzgastspiel »LAYAZ« gilt auch für dieses Filmprogramm.