Nachtkritiken2017-10-15T13:03:02+01:00

Nachtkritiken

Hier finden Sie Nachtkritiken und Rezensionen, die wir in der Regel begleiten und ergänzen mit Tanzfotografie und Tanzfilmen der Vorstellungen, um so einen zusätzlichen, eigenständigen und möglichst authentischen Blick auf die choreographischen Ereignisse zu bieten.

Dreijährige Förderung für RENEGADE

Dreijährige Förderung für RENEGADE Ministerium für Kultur und Wissenschaft fördert Labor für urbanen Tanz Pressekonferenz mit der Kompagnie Renegade in den Flottmann-Hallen Herne Stärkung des urbanen Tanzes: Renegade erhält unter neuer künstlerischer Leitung 3-jährige Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stadt Herne. In der heutigen Pressekonferenz in Herne stellen [...]

Von |2. September, 2019|

Unsere Videoimpressionen zum TANZABEND 2019

Unsere Videoimpressionen zum TANZABEND 2019 des Instituts für Zeitgenössischen Tanz (IZT) der Folkwang Universität der Künste und unsere Besprechung: KÖNNEN UND LEIDENSCHAFT – im TANZABEND 2019 Pina Bausch und Lutz Förster gewidmet TANZABEND 2019  mit Choreographien von: Iñaki Azpillaga, Julio César Iglesias Ungo, Kuo-Chu Wu und Pina Bausch feierte [...]

Von |28. Juni, 2019|

KÖNNEN UND LEIDENSCHAFT – im TANZABEND 2019

KÖNNEN UND LEIDENSCHAFT - im TANZABEND 2019 Pina Bausch und Lutz Förster gewidmet TANZABEND 2019  mit Choreographien von: Iñaki Azpillaga, Julio César Iglesias Ungo, Kuo-Chu Wu und Pina Bausch feierte gestern Abend Premiere in der Neuen Aula | Campus Essen-Werden. Es tanzten Studierende des Instituts für Zeitgenössischen Tanz Impressionen [...]

Von |26. Juni, 2019|

Der Kurt Jooss Preis hat eine neue Trägerin: Chun Zhang

Der Kurt Jooss Preis hat eine neue Trägerin: Chun Zhang Choreographieren ist Organisieren Nachtbesprechung von Melanie Suchy Der Kurt-Jooss-Preis hat zwei neue Trägerinnen: Chun Zhang bekam ihn gestern Abend in PACT Zollverein in Essen von der offiziellen Jury zugesprochen für ihre Choreographie „Being far away from“, und das Publikum [...]

Von |2. Juni, 2019|

HARTMANNMÜLLER – SOLOABEND ZU ZWEIT

SOLOABEND ZU ZWEIT Premiere der aktuellen Tanzperformance des NRWs Erfolgskollektiv HARTMANNMUELLER im Ringlokschuppen Ruhr in Mülheim Nachtkritik von Laura Brechmann Zwei Würmer teilen sich eine Bühne. Sie haben sich ihren Weg durch Schlamm und Dreck des Weltgeschehens gebahnt, um mit uns über die ganz großen Themen zu sprechen. Sie [...]

Von |18. Mai, 2019|

Politics of Dancing – bodytalk bei TANZ NRW’19

Politics of Dancing – TANZ NRW'19 Tanztheater-Stücks „Politics of dancing“ von bodytalk beim Festival TANZ NRW'19 am 9.Mai im Theater im Pumpenhaus in Münster - Hier die Nachtkritik von Klaus Keil, entstanden anlässlich der Berliner Premiere im DOCK11 “Ein schwieriges Verhältnis” Nachtkritik von KLAUS KEIL Hier geht es zu [...]

Von |11. Mai, 2019|

DON’T WORRY BE YONCÉ – Schauspielhaus Bochum

DON'T WORRY BE YONCÉ Schauspielhaus Bochum Regie, Text, Konzept: Stephanie van Batum Premiere in Bochum | Kammerspiele am 26.Januar um 19:30 Uhr Mit: Henrike Commichau, Mona Vojacek Koper, Stacyian Jackson, Stephanie van Batum Liberté, Egalité, Be Yoncé. Es kann nur eine Queen B geben. Aber ist das wirklich so? Oder kann man mit [...]

Von |16. Januar, 2019|

ALDES/Roberto Castello in Münster

Tanz | Fr. 25. und Sa. 26.01.2019, 20h im Theater im Pumpenhaus Münster ALDES/Roberto Castello Italien IN GIRUM IMUS NOCTE ET CONSUMIMUR IGNI Der lateinische Titel dieses Stücks bedeutet frei übersetzt: „Wir gehen in der Nacht herum und werden von Flammen verzehrt“. Ein Zitat des französischen Denkers und Filmemachers [...]

Von |16. Januar, 2019|

„Solidaritot / Solidarnoc“ bodytalk und Polish Dance Theatre

Viele bewegen Das Polnische Tanztheater und Bodytalk zeigen „Solidaritot / Solidarnoc“ im Theater im Pumpenhaus in Münster Kurze Nachtkritik von Melanie Suchy Der Tanz ist für die Träume da. Für die lieblich-friedlichen, für die wilden, für diejenigen voller Furcht, Ekel, voller Lust, Sex, Chaos, Kampf, für die von Freiheit [...]

Von |13. Dezember, 2018|