Die Preisträger der motionartfilm Schwerte 2018 stehen fest

Die motionartfilm Schwerte hat Preise vergeben

Die dritte Staffel an Kunstfilmen im öffentlichen Raum wurde gezeigt

In der Jury, die insgeamt 10.000,-€ Preisgelder vergibt, waren unter anderem Mischa Kuball, Künstler und Professor und Daniel Bäldle, Leiter des Metropol Kinos in Düsseldorf.
Die Preisträger*innen der motionartfiilm 2018, bei der es um Kunstfilme in jeder Form und Ausprägung ging, also keineswegs zu verwechseln mit dem angekündigten Tanzfilm-Wettbewerb in Wuppertal im kommenden Jahr, stehen fest
Film-Preisträger

motionartfilm Schwerte 2018

1. Preis
Regie: Caroline Schwarz
Filmtitel: doors of perception

2. Preis
Regie: Anna Malina Zemlianski
Filmtitel: The Extinct Suite

3. Preis
Regie: Marian Mayland
Filmtitel: Eine Kneipe auf Malle
Anna Malina Zemlianski, die den 2.Preis gewonnen hat, ist Wuppertalerin.
Über 60 Kunstfilme wurden somit präsentiert. Über 100 Einsendungen gab es für das Festival und den Wettbewerb. Verschiedene Workshops wurden den WettbewerbsteilnehmerInnen geboten.
In den letzten Tagen wurden `mobile Projektionen´ in Schwerte in der Dunkelheit gezeigt: Rathaus, Bahnhof, Marktplatz, Ruhrtal-Museum waren die jeweiligen Orte, an denen Projektionen zu sehen waren.
Diese Projektionen fanden im Rahmen des letzten Workshops statt, den alle teilnehmenden Filmkünstler in Schwerte besuchen konnten.
Am 26.11. waren zum letzten Mal die Kunstfilme Filme für dieses Jahr in Schwerte zu sehen.
Alle Filminformationen und Filmstandorte bekommen Sie im Internet unter: https://www.motionartfilm.de/schwerte/schwerte/
motionartfilm-foto-mit-baer-marlene-ruther

motionartfilm-foto-mit-baer-marlene-ruther

Von |2018-12-09T13:55:46+00:009. Dezember, 2018|