Startseite/Köln | Bonn/Köln | Bonn 2017/FESTIVAL „INTO THE FIELDS“ 2018: TROPHÉE
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FESTIVAL „INTO THE FIELDS“ 2018: TROPHÉE

FESTIVAL „INTO THE FIELDS“ 2018

TROPHÉE

Fr 13./ Sa 14. April 2018 // 18 Uhr // RHEINAUE BONN /Charles de Gaullestrasse

Jagd, Eroberung und militärische Traditionen sind die Themen, die den Tänzer und Choreografen Rudi van der Merwe in seiner Site-Specific-Performance beschäftigen. TROPHEE, ein Erfolg auf internationalen Festivals, ist ein choreografischer Kreuzzug, der die Beziehung des Menschen zu seiner Umgebung erforscht, sein Bedurfnis nach Abgrenzung und Besitznahme, nach Zähmung und Ausbeutung.

Rudi van der Merwe, aufgewachsen in Sudafrika, studierte dort Tanz und Theater, in Straßburg Moderne Literatur und Film. 2002 war er Teilnehmer des Programms ex.e.r.ce am CCN Montpellier unter der Direktion von Mathilde Monnier. Er lebt in Genf und gründete dort 2010 die Company Skree Wolf.

Produktion: Laure Chapel / Pâquis Production. Promotion: Gabor Varga / BravoBravo.

 

Mit: Claire-Marie Ricarte, Ivan Blagajcevic, Gyula Cserepes // Konzept: Rudi van der Merwe, Beatrice Graf // Choreografie: Rudi van der Merwe // Künstlerische Mitarbeit: Susana Panades Diaz, Jozsef Trefeli // Musik: Beatrice Graf // Mitarbeit Bühnenbild: Victor Roy // Mitarbeit Kostüm: Kata Toth

Gefördert durch: Republique et Canton de Geneve und Corodis.

Gastspiel mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.

rudi-van-der-merwe-trophèe ©Beatrix Gyenes

Teilen Sie diesen Artikel!

Nach oben