Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

PREMIERE Superversammlung/superassemblage

SEE! Performance

TanzFaktur Köln am 16. und 17 Oktober jeweils 20 Uhr und am 18.Oktober um 18 Uhr

In ihrer neuen Performance „Superversammlung/superassemblage“ versammelt SEE! ungehörte, abgetrennte, marginalisierte, verhöhnte und verstummte Stimmen. Jeder einzelne Chor, der in jedem*r Performer*in zusammenkommt, murmelt, flüstert, singt, lacht, schreit auf und verschafft sich Raum. Diesen Versammlungen errichtet SEE! ein performatives Klangmonument und baut es wieder ab und anschließend wieder auf – immer wieder neu, für jede Stimme, für jeden Sound, für jede Verstummung. Fremdartig anmutende Bewegungen, nie gehörte Stimmflächen und Ausrufungen mischen sich unter vertraute Worte, Gesten und Posen. Grenzen verschwimmen. Vexierbilder verflechten sich. Die Geister der Vergangenheit tummeln sich mit den Stimmen aus einer visionären Zukunft. Manchmal explodiert etwas. Dann knallt oder raucht es. Und schon sind sie da, die Gesellschaften in jeder*m einzelnen von uns.

SEE! besteht aus den Kölner Choreographinnen und Regisseurinnen S.E. Struck und Alexandra Knieps. Seit 2005 inszenieren sie ihre unverwechselbaren transdisziplinären Performances. Seit der erfolgreichen Inszenierung von „Räume räumen“ in den Münchener Kammerspielen verbindet SEE! eine kongeniale Zusammenarbeit mit dem Musiker und Autor PeterLicht. Die irrlichternde Anarchie seiner Texte setzt SEE! stets als offenes Netzwerk auf die Bühne und löst die Grenze zwischen Zuschauer und Darsteller auf. Mal sind die Zuschauer Teil des allgemeinen Tinitus (OK Panik), mal werden sie mit Text akupunktiert (Das Sausen der Welt) mal selbstverständlicher Teil eines Chors (Ich bin ein Volumenjoker). Damit entzieht sich SEE! bewusst dem Plotbetrieb, und inszeniert mannigfaltiges Kopfkino bei dem der innere (Frei-)Raum des Zuschauers das allergrößte Spektakel ist.

Konzept, Choreographie, Regie, Raum SEE! (SE Struck)  – Performance Kristina Brons, Montse Gardo Castillio, Senem Gökçe Oǧultekin – Musik Sebastian Stuber, Ben Lauber – Vocal Coach Rebekka Salomea Ziegler – Kostüme Svenja Gassen  – Licht Martin Kloepfer – Text PeterLicht – Dramaturgie Annette Müller, Felizitas Stilleke – Regieassistenz Elsa Weiland – Produktionsleitung Susanne Berthold, Béla Bisom, Katrin Wiesemann

Eine Produktion von SEE! in Koproduktion mit der TanzFaktur Köln. Gefördert durch die Kunststiftung NRW, dem Kulturamt der Stadt Köln und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.