Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Krefeld – MOVE! in town 2019

Larmes bouffes – Komische Tränen

Tanzperformance am 13.07. und 19.07. Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein

Das Kulturbüro der Stadt Krefeld ist mit seiner Tanzreihe MOVE! in town am 13.07. und 19.07. beim Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein am Frankenring 20 zu Gast.

Larmes bouffes – Komische Tränen

Ein Performance-Parcours zum 200. Geburtstag von Jacques Offenbach

Eine Uraufführung der
Emanuele Soavi incompany, Köln

Im Rahmen der Reihe MOVE! in town
Eine Produktion im Auftrag des Kulturbüros der Stadt Krefeld

Mit diesem tänzerisch-musikalischen Performance-Parcours setzen der Kölner Choreograph Emanuele Soavi und sein Team ihre Serie mit besonderen Formaten für besondere Orte fort: vom Hotelzimmer über Kirchen, Parks, Museen hin zur Kölner Philharmonie und – für MOVE! in town – geradewegs in das außergewöhnliche Gebäude des Fachbereichs Design der Hochschule Niederrhein am Frankenring, samt Vorplatz und Innenhof.

Das ist ein wunderbarer Rahmen für eine Performance, in der, wie in der Welt des Designs, Ästhetik und Funktionalität einander begegnen, die Grenzen zwischen Künstlerinnen Künstler sowie Zuschauerinnen und Zuschauer verschwimmen, alle gleichzeitig Zeuginnen/Zeuge und Akteurinnen/Akteure sind. Wie in einer Modenschau oder auf dem ‚red carpet’ wandelt das Publikum gemeinsam mit vier Tänzerinnen/Tänzern und zwei Cellistinnen auf den Spuren des großen Komponisten und Musik-Theatermachers Jacques Offenbach (1819 geboren in Köln, 1880 gestorben in Paris), um dessen Meisterschaft des gesellschaftskritischen Entertainments nachzuspüren – zwischen Schönheit und Dekadenz, Oberfläche und Abgrund, Lachen und Weinen.

Samstag, 13. Juli 2019, und Freitag, 19. Juli 2019, jeweils 20 Uhr
Hochschule Niederrhein, Fachbereich Design, Frankenring 20, 47798 Krefeld

Produktion: Emanuele Soavi incompany, Köln – Choreographie: Emanuele Soavi – In Zusammenarbeit mit den Tänzerinnen und Tänzern: Federico Casadei, Abine Leao Ka, Lisa Kirsch, Ko Mihyun – Cello: Katharina Apel-Hülshoff, Anja Schröder – Sound: Stefan Bohne – Ausstattung: Heike Engelbert

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Hinweis für die Zuschauerinnen und Zuschauer:

Es gibt keine Bühne und keine Bestuhlung, das Ensemble bewegt sich frei durch die Gebäude bzw. das Gelände der Hochschule Niederrhein. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung unter Umständen den Bedingungen gemäß modifiziert.

Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Krefeld.
Telefon: 0 21 51/58 36 11
www.emanuelesoavi.de – www.tanzwebkrefeld.de

Das Format „MOVE! in town” wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen der Mittelzentrenförderung Tanz für das Kulturzentrum Fabrik Heeder.

MOVE! in town Emanuelesoavi incompany LARMES BOUFFES

MOVE! in town Emanuelesoavi incompany LARMES BOUFFES