Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eröffnung des MOVE! Festivals 2019:

Compagnie Giolisu, Brüssel, Belgien

IL DOLCE DOMANI

12.10. Samstag  20 Uhr  Studiobühne I – Fabrik Heeder Krefeld

Zur Eröffnung sprechen: Frank Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Krefeld – Christine Peters, Expertin für Performing Arts der Kunststiftung NRW

Eine Frau und drei Männer treffen nach einigen Jahren ohne jeglichen Kontakt in einem Ballsaal wieder aufeinander. Ihre Geschichten sind miteinander verwoben. Verbindet sie ein Geheimnis? Ein Verlust? Oder eine betrogene Liebe? Alle müssen sich den eigenen Schwächen und Unzulänglichkeiten stellen. Da heißt es: hinfallen und wieder aufstehen. Die Choreographie „Il Dolce Domani“ platziert das Publikum vor einem Stillleben aus konkreten Situationen und besonderer Körperlichkeit. Ergebnis ist ein eindringliches und sensibles Tanzstück.

Inspiriert von Michael Hanekes Film „Liebe“, der die Beziehung eines älteren Paars nach dem Schlaganfall der Ehefrau thematisiert, haben Lisa Da Boit und Céline Curvers mit „Il Dolce Domani“ eine Ode an das Verstreichen der Zeit, eine Reise durch die Schatten- und Lichtseiten der Existenz und eine tänzerische Darstellung des süßen Morgens und des Aufwachens nach einem klaren Traum geschaffen.

Die belgische Tanzcompagnie Giolisu bedient sich in ihren Performances starker körperlicher Elemente, um sich mit der aktuellen, sozialpolitischen Realität auseinanderzusetzen. Die Tänzerin und Choreographin Lisa Da Boit war 2001 Mitbegründerin von Giolisu. Gemeinsam mit der Tänzerin Céline Curvers erschuf Da Boit im Jahr 2014 das Stück „Il Dolce Domani“. Im Jahr 2015 wurde die Choreographie als beste Tanzperformance beim Prix de la Critique, Belgien, ausgezeichnet.

www.giolisu.com

Konzept, Regie: Lisa Da Boit, Céline Curvers • Choreographie, Performance: Lisa Da Boit, Rudi Galindo, Jean-Marc Fillet und Rolando Rocha • Musik, Soundtrack: Thomas Barrière

Eine Produktion in Kooperation mit Les Brigittines und unterstützt durch Fédération Wallonie-Bruxelles – Service de la Danse, asbl Centre Lorca, Théâtre Marni, Charleroi Danses und CC Jacques Franck. Giolisu wird gefördert von Grand Studio und WBI.

Das Gastspiel erfolgt mit Unterstützung von Wallonie-Bruxelles International (WBI).

Eintritt: € 13,– / erm. € 7,50

Anschließend MOVEtalk:

Sie sind herzlich eingeladen zu einem Getränk und zum Austausch mit anderen Tanzinteressierten.

Giolisu_Il-Dolce-Domani_Foto_MartinCoiffier

Giolisu_Il-Dolce-Domani_Foto_MartinCoiffier