Startseite/Köln | Bonn/Köln | Bonn 2017/NOSTALGIADE 2018 (Deutschlandpremiere)
Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

NOSTALGIADE 2018 (Deutschlandpremiere)
Tanzstück von Tanzwerke Vanek Preuß

29.03.; 31.03. und 01.04. jeweils 20 Uhr

Brotfabrik Bonn

Es gab weder Handy noch Internet und die Menschen redeten miteinander; hach das waren Zeiten! 1989 herrschte in Deutschland Euphorie so wie nach der „Samtenen Revolution“ in Tschechien….worum geht es bei der Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies, sei es Schulzeit, Studium, Ferien oder die Zeit vor dem Mauerfall? Erinnerungen im Retro-style erscheinen wärmer, satter, freier… – sind sie der Ausgleich für das Gefühl, im Stich gelassen worden zu sein? Der Sehnsucht nach vertrauten Verhältnissen – u.A. die Basis für „Ostalgie“ – widmen wir diese NOSTALGIADE rund um die Verklärung der „guten, alten Zeit“.

Regie/ Choreografie: Karel Vaněk – Tanz/ Performance: Monika Rebcova, Olaf Reinecke, Anka Sedláčková, Karel Vaněk  – Konzept, Dramaturgie: Guido Preuß – Kostüme: Melanie Riester – Lichtdesign: Markus Becker – Produktion: Tanzwerke Vaněk Preuß, Brotfabrik Bühne  Bonn, Studio ALTA/ Prag
Förderer: Kulturamt der Bundesstadt Bonn, Stadt Prag,  – Land NRW im Rahmen der Internationalen  – Kulturpolitik-Kooperationsförderung, Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds

Teilen Sie diesen Artikel!

Nach oben