Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FIRST and FURTHER STEPS 2019

Marie-Lena Kaiser, Essen

Ariodante

07.06., Freitag, 20 Uhr, Studiobühne I – Fabrik Heeder Krefeld

„Ariodante“ setzt sich mit der Frage auseinander, was das Besondere bei der Entwicklung eines zeitgenössischen Tanzstückes ist. Was mögen wir an Bewegungen und was ist das Geheimnis, dass Tanz auf der Bühne gut aussieht und gleichzeitig auch inhaltlich aussagekräftig, vielleicht sogar weltreflektierend ist? Die TänzerInnen durchleben die dabei entstehenden ambivalenten Situationen. Sie improvisieren mit klassischen, urbanen und zeitgenössischen Bewegungsmustern, die ständig gebrochen und durchbrochen werden. Die Produktion widmet sich auf inspirierende Art der Suche, die manchmal mehr Fragen als Antworten bringt, und bietet einen unverstellten Blick auf den Kreationsprozess.

“…Dass dabei die Performer atemberaubend ihre enorme Wandlungsfähigkeit und körperliche Spannung unter Beweis stellen, ist eine schöne Beigabe.” (Christian Oscar Gazsi Laki, Westdeutsche Zeitung, 18.12.2018)

Choreographie: Marie-Lena Kaiser ● Tanz: Ying Yun Chen, Clemence Dieny, Jordan Gigout und Enis Turan ● Musik: Friedemann Brennecke ● Bühne und Kostüme: Noemi Baumblatt ● Produktionsleitung und Dramaturgie: Leonie Burgmer

Parallel zu ihrem Studium an der Folkwang Universität der Künste in Essen zeigte Marie-Lena Kaiser bereits erste Arbeiten in Nachwuchs-Formaten für ChoreographInnen. 2016 schloss sie ihr Studium ab und arbeitet seitdem als freischaffende Tänzerin und Choreographin. Sie ist Stipendiatin des Pina Bausch Fellowships für Tanz und Choreographie 2018. Das Stipendium verbrachte sie mit Horácio Macuácua in Mosambik und Europa. Aktuell ist sie außerdem Teil der Company ‚Performing Group‘ und aktives Mitglied der sich vor kurzem zusammengeschlossenen IG Tanz Essen. Im November 2018 präsentierte sie ihre erste abendfüllende Produktion ‚Ariodante‘ im Maschinenhaus Essen, die im Anschluss ebenfalls im tanzhaus nrw, Düsseldorf, zu sehen war.                                                                www.marielenakaiser.com

Gefördert durch: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen der Individuellen Künstlerinnen- und Künstlerförderung (IKF), einem Projekt der ecce GmbH, Bezirksregierung Düsseldorf, Stadt Essen, Landesbüro für freie Darstellende Künste NRW, Folkwang Universität der Künste, Maschinenhaus Essen.

 

Eintritt: 11,- € /erm. 6,- €

Im Anschluss ChoreographinnenTALK:

Marie-Lena Kaiser im Gespräch mit der Choreographin Sabine Seume
www.sabine-seume.de

ariodante Marie Lena Kaiser

ariodante Marie Lena Kaiser