Vorankuendigung

Über Vorankuendigung

Vorankündigungen sind in der Regel Pressetexte von den Veranstaltern. Diese werden von uns auf ihre Inhalte überprüft und danach veröffentlicht. Wir behalten uns die eventuelle Kürzung dieser Texte vor.

Ian Kaler / Cullbergbaletten  ›ON THE CUSP‹

Ian Kaler / Cullbergbaletten ›ON THE CUSP‹ Deutschlandpremiere / Koproduktion PACT Zollverein Essen Fr 08.02.19 20 Uhr und Sa 09.02.19 20 Uhr 1967 von Birgit Cullberg gegründet, ist Cullbergbaletten eine weltweit renommierte Kompanie für zeitgenössischen Tanz. Das Repertoire wird regelmäßig durch eigens für die Kompanie geschaffene Werke internationaler Choreograph*innen erweitert. Mit ›ON THE CUSP‹ feiert die jüngste Kooperation dieser Art Deutschlandpremiere [...]

Von |2019-02-05T07:57:11+00:005. Februar, 2019|

Die mit den Augen atmen – KILLER&KILLER

Die mit den Augen atmen KILLER&KILLER in der Kölner TANZFAKTUR am 08.02 Fr. 20:00h und 09.02 Sa. 20:00h am Sonntag 10.02 um 18:00h "Willkommen in der Welt der Grenzenlosigkeit“ Unsere Welt, so wie sie sich im Außen darstellt, reicht uns schon lange nicht mehr. Während wir früher unsere Phantasiewelten in Tagträumen selbst erschaffen haben, haben [...]

Von |2019-02-05T07:57:53+00:0031. Januar, 2019|

ULTIMA VEZ – TrapTown – Wim Vandekeybus

ULTIMA VEZ TrapTown Wim Vandekeybus 01. FEBRUAR 2019 | 19:30 UHR | DEPOT 1 - 02. FEBRUAR 2019 | 19:30 UHR | DEPOT 1 - Internationale Tanzgastspiele am Schauspiel Köln »TrapTown« heißt die neueste Kreation von Wim Vandekeybus und seiner Kompanie »Ultima Vez«, die erst im Oktober 2018 in Brüssel uraufgeführt wird, bevor sie Anfang Februar 2019 in Köln zu sehen ist. Wie [...]

Von |2019-01-31T07:18:50+00:0031. Januar, 2019|

CocoonDance compagnie DREAM CITY

Deutschland-Premiere 01./ 02.02.2019, 20:00 h, Ringlokschuppen Ruhr Mülheim CocoonDance compagnie DREAM CITY   Im neuen Projekt Dream City sucht CocoonDance nach einer Struktur vielgestaltiger, gemeinsam anwesender Körper, nach Bildern des einen, in sich kommunizierenden, höher entwickelten komplexen Organismus. Die Choreografie macht eine körperliche Kommunikationsweise produktiv, die Inspiration aus nichtmenschlichen, organischen und instinktiven Prozessen schöpft. [...]

Von |2019-01-30T16:11:36+00:0030. Januar, 2019|

DON’T WORRY BE YONCÉ – Schauspielhaus Bochum

DON'T WORRY BE YONCÉ Schauspielhaus Bochum Regie, Text, Konzept: Stephanie van Batum Premiere in Bochum | Kammerspiele am 26.Januar um 19:30 Uhr Mit: Henrike Commichau, Mona Vojacek Koper, Stacyian Jackson, Stephanie van Batum Liberté, Egalité, Be Yoncé. Es kann nur eine Queen B geben. Aber ist das wirklich so? Oder kann man mit der notwendigen Begeisterung und einer [...]

Von |2019-01-16T13:32:19+00:0016. Januar, 2019|

ALDES/Roberto Castello in Münster

Tanz | Fr. 25. und Sa. 26.01.2019, 20h im Theater im Pumpenhaus Münster ALDES/Roberto Castello Italien IN GIRUM IMUS NOCTE ET CONSUMIMUR IGNI Der lateinische Titel dieses Stücks bedeutet frei übersetzt: „Wir gehen in der Nacht herum und werden von Flammen verzehrt“. Ein Zitat des französischen Denkers und Filmemachers Guy Debord. Gemeint als radikale [...]

Von |2019-01-16T12:58:58+00:0016. Januar, 2019|

„GHOST TRIO B – corps multiples“ in Köln

„GHOST TRIO B – corps multiples“ im Orangerie Theater Köln Cocoondance zeigt  „Ghost Trio B – corps multiples“ erneut am 25. und 26.Januar, jeweils um 20 Uhr im Orangerie Theater Köln Auszug aus unserer  Nachtkritik zu ” Ghost Trio B ” von Bettina Trouwborst anlässlich der Uraufführung in Mülheim Gespenstische Bedrohung oder Party-Spaß? Zig Augenpaare [...]

Von |2019-01-16T12:48:04+00:0016. Januar, 2019|

Die göttliche Komödie I: INFERNO – Xin Peng Wang

Die göttliche Komödie I: INFERNO OPERNHAUS DORTMUND Ballett von Xin Peng Wang nach Dante Alighieri Musik von Michael Gordon und Kate Moore wieder am 24. Januar und 8.Februar um 19:30 Uhr, sowie am 17.Februar um 15 Uhr Der Karfreitag des Jahres 1300 ist in die Annalen der Menschheit als jener Tag eingegangen, an dem [...]

Von |2019-01-16T12:33:11+00:0016. Januar, 2019|

Schwanensee OPERNHAUS DORTMUND

Schwanensee OPERNHAUS DORTMUND Ballett von Xin Peng Wang unter Berücksichtigung der Choreografie von Marius Petipa. Musik von Peter Tschaikowsky (Neufassung 2012) Am 19.Januar um 19:30 Uhr, am 27.Januar um 15 und 19 Uhr, am 1. und 15.Februar um 19:30 Uhr Hätte man Peter Tschaikowsky gefragt, womit er unsterblich werden würde, er wäre nie auf [...]

Von |2019-01-16T12:18:52+00:0016. Januar, 2019|

Pina Bausch’s „1980“ im Opernhaus

Das Tanztheater Wuppertal nimmt Pina Bausch's „1980“ wieder auf am 17., 18. und 19.Januar jeweils um 19:30 UHR und am 20.Januar um 18 UHR im Opernhaus Wuppertal UNSERE NACHTKRITIK  von Nicole Strecker (November 2017) ... Man mag Pina-Bausch-Stücke noch so oft ansehen – selbst eingefleischten Experten ihres Oeuvres fällt es schwer, das spezifische Charakteristikum [...]

Von |2019-01-16T12:06:21+00:0016. Januar, 2019|