Über Martina Burandt

Über Martina Burandt Autorin, Journalistin, Künstlerin Martina Burandt zog nach Abschluss ihres Studiums 1989 für ein Redaktionsvolontariat nach Bremen. Sie spezialisierte sich auf Kulturjournalismus, vor allem in den Bereichen Theater und Tanz, und veröffentlichte regional wie überregional in Print und Hörfunk. Heute arbeitet sie in der Hansestadt als freie Autorin, Journalistin, Künstlerin und Yogalehrerin. Ihre Lyrik und Prosa hat sie in Anthologien, auf zahlreichen Lesungen und zuletzt in eigenen Publikationen beim Berliner Omnino-Verlag veröffentlicht. Sie ist im Vorstand vom Verband Deutscher Schriftsteller*innen /Niedersachsen-Bremen und seit 2020 Mitglied bei Tanz.Media. Weiteres siehe unter: www.martinaburandt.de

„Magie einer Nacht“ – Wiederaufnahme von „Vollmond“

Von |2022-11-23T08:41:42+01:0021. November, 2022|

Magie einer Nacht Wiederaufnahme von „Vollmond“ von Pina Bausch im Opernhaus, Wuppertal  Eine Vollmondnacht ist für die einen ein romantisches Erlebnis, anderen macht sie wirre Träume oder schlaflose Nächte. Das Tanztheater Wuppertal zeigt, dass das  2006 uraufgeführte Stück „Vollmond“ der legendären Choreografin immer noch im Stande ist, sein Publikum in die Magie und in [...]

VIEL WIND

Von |2022-11-09T12:25:57+01:008. November, 2022|

Reut Shemesh's GOLA bei move! VIEL WIND „Gola 4th Movement“ ist die vierte Überarbeitung des Stücks „Gola“ von Reut Shemesh, das 2017 entstand. Nun war die performative Choreografie, die sich um Form, Rhythmus und Dogma nationaler Zeremonien dreht, im Rahmen von „Move“ in der  Krefelder „Fabrik Heeder“ zu sehen. von Martina Burandt Ein quadratischer, [...]

Morbid-poetisches Sommermärchen

Von |2022-08-15T06:38:12+01:0014. August, 2022|

MOVE! in town Uraufführung Morbid-poetisches Sommermärchen „Lasst uns zurück ins Schwimmbad gehen.“ Heißt es im Programm der Kompanie merighi/mercy aus Wuppertal. von Martina Burandt Ein verlorener Platz, voll von alten Erinnerungen, inmitten der Innenstadt von Krefeld ist die Spielfläche für ihre Tanzperformance „Zwischenwelten“. Das Freibad-Gelände des alten Schwimmbads wartet bereits seit Jahren auf neue [...]

Nach oben