Remote Wuppertal – ein Projekt von Rimini Protokoll

Von |2022-10-06T07:24:14+01:006. Oktober, 2022|

Vorbeitung Pina Bausch Zentrum: Remote Wuppertal – ein Projekt von Rimini Protokoll Letzte Chancen: 6., 7. und 8. Oktober jeweils um 17 Uhr – Treffpunkt Alter Evangelischer Friedhof Eine Gruppe von 50 Menschen, ausgestattet mit Kopfhörern, bricht auf in die Stadt – geleitet von einer Stimme, die man aus Navigationssystemen kennt. Als Teil dieser [...]

Nominierungen für TANZ aus NRW

Von |2022-09-24T12:29:26+01:0024. September, 2022|

Nominierungen für TANZ aus NRW Theaterpreis DER FAUST 2022 Die Nominierungen für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST 2022 Erfreulich für den TANZ in und aus NRW: ALLE Nominierungen gehen für die INSZENIERUNG TANZ nach NRW, sowie eine Nominierung bester Darsteller Tanz und bei TON UND MEDIEN eine Nominierung: Pressemeldung Im Rahmen der Verleihung des [...]

Wuppertal im Tanz MOVING SPACES

Von |2022-09-24T09:05:43+01:0024. September, 2022|

Wuppertal im Tanz MOVING SPACES Vom CoWerk18 bis zur Tanz Station – Barmer Bahnhof Von A wie Ausstellung bis Z wie Zwischenwelten … und mittendrin: Performances, Installationen und Screenings, Publikumstalks, Videokunst und Soundwalks. 2 Tage / 2 Orte / 28 lokale & internationale Künstler:innen Pressetext: Wir spielen mit bewegten Bildern und bilden spielend Bewegungen. Wir tanzen an ungewöhnlichen [...]

Filmkritik DANCING PINA

Von |2022-09-22T13:37:23+01:0022. September, 2022|

Filmkritik DANCING PINA Seit dem 15.September in den Kinos von Klaus Dilger Florian Heinzen-Ziob ist kein Tanzfilmer, - genausowenig wie Wim Wenders, dessen 3D-Film „PINA“ aus dem Jahre 2011 dennoch ein Publikumserfolg wurde, auch wenn die Mehrheit der Tanzkünstlerinnen und -künstler diesen wohl eher nicht mit dem Prädikat „Besonders Wertvoll“ ausgezeichnet hätten. Seit einer [...]

Videoimpressionen ÁGUA ein Stück von Pina Bausch

Von |2022-09-21T13:29:00+01:0021. September, 2022|

Videoimpressionen zu ÁGUA ein Stück von Pina Bausch Inszenierung / Choreographie: Pina Bausch - Bühne und Videos Peter Pabst - Kostüme Marion Cito - Musikalische Mitarbeit Matthias Burkert, Andreas Eisenschneider - Mitarbeit Marion Cito, Irene Martinez-Rios, Robert Sturm - Bühnenbild Assistenz Nicole Bauer - Kostümassistenz Birgit Stoessel - Neueinstudierung 2022 - Probenleitung Azusa Seyama-Prioville, Daphnis Kokkinos, Robert Sturm - Mitarbeit Rainer Behr, Eddie [...]

Wiederaufnahme ÁGUA von Pina Bausch – Auf Wasser gebaut

Von |2022-09-21T13:47:05+01:0020. September, 2022|

ÁGUA von Pina Bausch Wiederaufnahme am Tanztheater Wuppertal Auf Wasser gebaut von Lilo Weber HIER geht es zu unseren Videoimpressionen Lilo Weber hat sich beim Tanztheater Wuppertal die Wiederaufnahme von Pina Bauschs Brasilien-Stück „Água“ als erste Premiere unter der Leitung von Boris Charmatz angeschaut. Und sie hat sich nach 21 Jahren wiederum vom Tempo [...]

ALLEIN WIRD MAN WENIGER VERKAUFT…

Von |2022-09-21T05:17:56+01:0010. September, 2022|

Internationale Tanzmesse NRW 2022 ALLEIN WIRD MAN WENIGER VERKAUFT… „Zusammen ist man weniger allein…“, wissen wir aus dem gleichnamigen Roman von Anna Gavaldo und  Claude Berris' Film und beide liefern die wohl passende Überschrift zur Tanzmesse NRW, international und 2022. von Klaus Dilger Die Tanzmesse 2022, die vor allem in Düsseldorf stattfand, mit Abstechern [...]

ÀGUA VON PINA BAUSCH WIEDER IM WUPPERTALER OPERNHAUS

Von |2022-09-07T13:58:04+01:007. September, 2022|

ÀGUA VON PINA BAUSCH WIEDER IM WUPPERTALER OPERNHAUS ÁGUA Ehe AGUA für 13 Vorstellungen in New York im BAM, vermutlich vor vielen tausend Zuschauer_innen zu sehen sein wird, kehrt dieses unbeschwerte Stück von Pina Bausch nach 2016 wieder auf die Wuppertaler Opernbühne zurück: Am 17., 18., 20., 21., 23. 24., 25. September sind die [...]

KINOSTART – DANCING PINA

Von |2022-09-07T06:23:20+01:007. September, 2022|

Pina Bausch Foundation KINOSTART - DANCING PINA Nun auch in NRW DANCING PINA wird seinen Kinostart mit zwei Auftaktpremieren feiern - die erste am 13. September um 19.30 Uhr in Wuppertal im Cinema, bei denen der Regisseur, die beteiligten Tänzer:innen der Semperoper, des Sacre-Ensembles, ehemalige Tänzer:innen des Tanztheaters Wuppertal und Vertreter:innen der unterstützenden Kulturinstitutionen [...]

tanzrauschen und CoWork18 präsentieren: „Phoenix never dies“

Von |2022-08-25T08:49:11+01:0025. August, 2022|

tanzrauschen und CoWork18 präsentieren: „Phoenix never dies“ Eindrücke von Klaus Dilger Im September 2019 war es noch eine Pressemeldung, die aufhorchen liess: Der Wuppertaler Tanzrauschen e.V. erhält Europaförderung Die EACEA, die Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur, hat im Rahmen des Programmes „Creative Europe“ der EU das Projekt „mAPs – Migrating Artists Project“ als [...]

Nach oben