VIDEO-IMPRESSIONS of VIKTOR by Pina Bausch

Von |2024-07-12T07:09:13+01:001. Juli, 2024|

...The only people who perhaps wanted to be a couple in Bausch’s VIKTOR are already lying dead on the stage and are married right at the beginning of the play (and again in a repeat at the very end) by a magistrate or chaplain, post mortem so to speak, after Julie Shanahan, armless like a dressmaker’s dummy, has silently dribbled an elegant red dress onto the stage ramp in the first image....

„Death is omnipresent…“

Von |2024-07-12T06:03:14+01:001. Juli, 2024|

Restaging of VIKTOR - dance piece by Pina Bausch "Death is omnipresent..." On 26 June, the revival of Pina Bausch's 1986 piece, which was last shown in 2017, celebrated its premiere with a new cast and Breanna O'Mara and Scott Jennings as guests, who had a lasting impact on the piece in its last [...]

„Der Tod ist allgegenwärtig…“

Von |2024-07-12T07:10:16+01:0030. Juni, 2024|

„Der Tod ist allgegenwärtig…“ - Am 26.Juni feierte die Wiederaufnahme des zuletzt in 2017 gezeigten Pina Bausch Stückes aus dem Jahr 1986 Premiere mit einer neuen Besetzung und Breanna O'Mara und Scott Jennings als Gästen, die das Stück in seiner letzten Aufnahme nachhaltig geprägt hatten

TANZ STATION BARMEN: BAHNHOFSGESPRÄCH #1

Von |2024-06-25T06:05:05+01:0025. Juni, 2024|

TANZ STATION BARMEN BAHNHOFSGESPRÄCH #1 Was passiert, wenn die Kreativität am Bahnhof Einzug hält? BAHNHOFSGESPRÄCH #1 | 25.06.2024 | 19:00–20:00 Uhr - Tanz Station Barmer Bahnhof Wuppertal Die Tanz Station lädt ein zum offenen Austausch über unser aktuelles Projekt „Warten mit Kunst“. „Warten mit Kunst“ verwandelt ab Juni eine Wand am Barmer Bahnhof – auf [...]

SPUREN von THE TRACES

Von |2024-07-12T07:15:02+01:0022. Juni, 2024|

„Dass weder Krieg noch Verlust dadurch begreifbar werden (können), kann nicht Gegenstand einer Kritik sein.“ Diese Erkenntnis aus THE TRACES gilt in verstärktem Maße für THE BLIND, das künstlerisch betrachtet einen weitaus schwächeren Eindruck beim Rezensenten hinterlassen hat, auch wenn das Publikum am Ende der Performance stehend applaudierte.

Noch’n Geburtstag…

Von |2024-06-22T06:03:16+01:0022. Juni, 2024|

Ein Produktion des Urban Art Complex in Partnerschaft mit TANZRAUSCHEN und LaOnda e.V. Noch'n Geburtstag... ...gefeiert wird im Schauspielhaus und zukünftigen Pina Bausch Zentrum, Bundesallee 260, Wuppertal am  Samstag 22.06.24 ab 19:30 Alle Styles des Urban Art Dance wie sie uns heute geläufig sind gehen auf die schwarze Subkultur vor 50 Jahren in New [...]

„ZIRKULATION“- MUSIKTANZPERFORMANCE

Von |2024-06-21T14:02:16+01:0021. Juni, 2024|

DIE BÖRSE WIRD 50 „ZIRKULATION“- MUSIKTANZPERFORMANCE IN ERINNERUNG AN PINA BAUSCH Geburtstagsständchen der Kurator:innen des ORT’s und Tänzer:innen der Tanz Station - Die Börse am Samstag 22·06·2024 | 18:00 h | Blauer Saal Zum 50ten Geburtstag schenkt der ORT der börse einen besonderen Abend: die Kurator:innen der Peter-Kowald-Gesellschaft werden selbst zum Instrument greifen und [...]

Ein stilles Örtchen

Von |2024-06-21T10:52:39+01:0021. Juni, 2024|

Studio Double C – Wuppertal Ein stilles Örtchen ein Physical Theatre Solo von und mit  im Francesco Matejcek - 22. Juni um 19Uhr30 - Studio Double C – Wuppertal Der Kunstverein Wup d.c. freut sich, das neue Stück von Francesco Matejcek zu präsentieren, das zum ersten Mal in einer längeren Fassung im Studio double [...]

Wiederaufnahme VIKTOR von PINA BAUSCH

Von |2024-06-17T06:27:53+01:0017. Juni, 2024|

Zur Wiederaufnahme von VIKTOR: unsere Impressionen aus 2017 - "...Ausgrabungen, der Welt-Kirche, die ihren Namen trägt, aber auch als die Stadt der Toten, ihren Gräbern und ihren Geistern durch den abgründigen Boden des Bühnengeschehens, wie dies typisch ist für die Tanz-Collagen der Wuppertaler in dieser Schaffensperiode, Rom, Stadt der Spiele, der Verlierer und der Sieger, und nicht zuletzt das Rom, das Fellini mit seiner Filmhommage unsterblich gemacht hat...."

The Blind

Von |2024-06-17T06:30:08+01:0017. Juni, 2024|

The Blind ist ein kollektives Bild einer trägen Gesellschaft, die unfähig ist, kritisch zu denken. Es geht um die Angst vor der Verantwortung und die Flucht vor der Realität. Es geht um die passive Betrachtung der Realität und das Warten. Die körperliche und geistige Blindheit hat diese Menschen in unterschiedlichem Maße beeinträchtigt...

Nach oben