Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

FESTIVAL TEMPS D’IMAGES

Online-Simulation

Choy Ka Fai

Blue Sky Academy #331C

30. und 31.Januar jeweils 18 Uhr – online

„Blue Sky Academy #331C“ ist gleichzeitig künstlerisches Experiment und Akademie mit dem Anliegen, den sibirischen Schamanismus als spirituelle Praxis wiederzubeleben.

In einem live moderierten Hybrid aus Tanz, Lecture, Video Screening und Tele-Präsenz Performance, eröffnet „Blue Sky Academy #331C“ einen diskursiven Raum, der das alte, vermeintlich irrationale Glaubenssystem und die alternativen Weltanschauungen der Schaman*innen wieder sichtbar macht. Den Ausgangspunkt dazu bildet das seit jeher marginalisierte burjatische Volk, das länder- und grenzübergreifend, vor allem in Sibirien und anderen Teilen Russlands, der Mongolei, der Mandschurei und Zentralasien, nomadisch lebt.

Der Medienkünstler Choy Ka Fai – ehemals Factory Artist am tanzhaus nrw – schafft mit „Blue Sky Academy #331C“ sowohl die Online-Simulation einer Aufführung als auch eine übernatürliche Tanzerfahrung in einer visuell-dokumentarischen und gerenderten Welt. Das Zwiegespräch über den Körper und geistige Zustände in diesen seltsamen Zeiten wird via Livestream über die interaktive Webseite „Digital Blue Sky“ von Choy Ka Fai gesendet. Die Webseite bietet umfangreiches fotografisches und virtuelles Recherchematerial über die Blue Sky Academy und wird nach der Aufführung als digitales Archiv weiterhin aufrufbar sein und sich kontinuierlich erweitern.

Choy Ka Fai ist ein in Berlin lebender Künstler aus Singapur. Seine multidisziplinäre Kunstpraxis verortet sich an der Schnittstelle von Tanz, Medienkunst und Performance. Im Zentrum seiner Forschung stehen die kontinuierliche Auseinandersetzung mit der Metaphysik des menschlichen Körpers, technologische Experimente, anthropologische Entdeckungen und Tanzerlebnisse, die vom Futuristischen ins Paranormale oder Bizarre schwanken.

Dauer: ca. 120 Min. / enthält englische Sprache

Konzept, Regie, Visual Media: Choy Ka Fai; Performance, Mocap, Choreografie: Yurika Yamamoto, Susanne Grau; 3D Visual Design, Programmierung: Huang Wei-Hsuan, Huang Wie, Brandon Tay; Sound Design: Tseng Yun-Fang; Projektmanagement: Mara Nedelcu; Recherche, Übersetzung: Mitya Glavanakov; Technische Beratung: MIREVI, Moving Digits.

Ein Projekt von Choy Ka Fai, unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz. Ein Teil-Projekt im Rahmen von Cosmic Wander, entwickelt mit der Unterstützung von Taipei Performing Arts Center, Singapore Art Museum und tanzhaus nrw im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Die Recherche wurde unterstützt durch National Arts Councils Singapore, Kunststiftung NRW Germany und VERTIGO Project als Teil des STARTS-Programm der Europäischen Kommission, basierend auf technologischen Elementen von Moving Digits

Choi-Ka-Fai_Blue-Sky-Academy_

Choi-Ka-Fai_Blue-Sky-Academy_