Nachtkritiken2020-04-05T18:31:58+01:00

Nachtkritiken

Hier finden Sie Nachtkritiken und Rezensionen, die wir in der Regel begleiten und ergänzen mit Tanzfotografie und Tanzfilmen der Vorstellungen, um so einen zusätzlichen, eigenständigen und möglichst authentischen Blick auf die choreographischen Ereignisse zu bieten.

Richard Siegal Premiere von XERROX VOL.2

Eine Erzählung die nie zu Ende erzählt wird…

Uraufführung des Tanzstücks XERROX VOL.2 des Ballet of Difference am Schauspiel Köln

von KLAUS KEIL

Schon nach wenigen Minuten wird dem Zuschauer klar: XERROX VOL.2 ist kein gewöhnliches Tanzstück. Keines, dass mit Thema, Inhalt und Zielsetzung einer bestimmten dramaturgischen Entwicklung […]

Von |21. Mai, 2022|

Premiere Richard Siegal

Spitzenschuh und Tanzschläppchen

Eben zu Ende gegangen: Uraufführung des Tanzstücks XERROX VOL.2 des Ballet of Difference am Schauspiel Köln

Kurze Nachtkritik von KLAUS KEIL

Schon nach wenigen Minuten wird dem Zuschauer klar: XERROX VOL.2 ist kein gewöhnliches Tanzstück. Keines, dass mit Thema, Inhalt und Zielsetzung einer bestimmten dramaturgischen Entwicklung folgt. Nein, […]

Von |20. Mai, 2022|

Tanzgastspiele Schauspiel Köln

MARIE CHOUINARD | HOFESH SHECHTER | CAYETANO SOTO | MARCO GOECKE

SWAN LAKES

Gauthier Dance // Dance Company Theaterhaus Stuttgart

DIENSTAG 26. APRIL 2022 DEPOT 1 – MITTWOCH 27. APRIL 2022 DEPOT 1 jeweils 19:30 Uhr

[…]

Von |20. April, 2022|

NEUE WEGE ZUR REZEPTION VON TANZ?

BEI DER SICHTBARMACHUNG DES TANZES GEHT ES UM WEIT MEHR ALS UM DIE SCHAFFUNG VON WERBEPLATTFORMEN – DER TANZ BRAUCHT DEN DISKURS UND EIN INTERESSIERTES PUBLIKUM – UND ER BRAUCHT UNABHÄNGIGE MEDIEN UND  – WAS BRAUCHEN TANZMEDIEN HEUTE?*

*entnommen der Keynotestatements und -fragen in der Dokumentation […]

Von |19. April, 2022|

Keine Flucht aus dem Leben

Peeping Tom mit seinem Mystery-Thriller:

„Triptych: The missing door, The lost room and The hidden floor“

Besprechung von KLAUS KEIL

Die Gastspielreihe von Tanz Köln ist längst zu einer festen Einrichtung an den Bühnen der Stadt Köln geworden. Sie ergänzt auf großartige Weise das hoffentlich als Dauereinrichtung angedachte Ballett […]

Von |26. März, 2022|
Nach oben