Naharins Choreografie ist großartig!

Von |2019-04-04T10:53:57+01:0031. März, 2019|

Schrittmacher Festival just dance in Heerlen: „Sadeh21“ von Ohad Naharin und Batsheva Dance Company - The Young Ensemble Nachtkritik von Nicole Strecker "...18 mal „wow“. Die jungen „Batshevas“ sind großartig (das soll „Nachwuchs“ sein - wirklich?), Naharins Choreografie ist großartig..." Das Licht im Publikumssaal ist noch nicht verloschen, die Zuschauer sind noch ganz mit [...]

Einführung Rick Takvorian in das Scapino-Gastspiel

Von |2019-03-29T17:37:52+01:0029. März, 2019|

Pas-de-deux Scapino Ballet Rotterdam/Ed Wubbe Beim schrit_tmacher justDANCE! Festival in der Aachener Fabrik Stahlbau Strang mit Musik von Michiel Borstlap Nachtbesprechung von Laura Brechmann Wie du mir so ich dir Scapino Ballett Rotterdam und das Schrit_tmacher-Festival sind ein Pas-de-deux der Extraklasse. Ihre Beziehung garantiert dem Publikum stimmungsvolle Momente und hohe künstlerische Qualität. Niederlandes älteste [...]

Videoimpressionen von PAS DE DEUX – Ed Wubbe

Von |2019-03-29T14:28:35+01:0029. März, 2019|

Videoimpressionen von Pas-de-deux Scapino Ballet Rotterdam/Ed Wubbe Beim schrit_tmacher justDANCE! Festival in der Aachener Fabrik Stahlbau Strang mit Musik von Michiel Borstlap Nachtbesprechung von Laura Brechmann Wie du mir so ich dir Scapino Ballett Rotterdam und das Schrit_tmacher-Festival sind ein Pas-de-deux der Extraklasse. Ihre Beziehung garantiert dem Publikum stimmungsvolle Momente und hohe künstlerische Qualität. [...]

Uraufführung von FLAKON

Von |2019-03-29T09:16:05+01:0029. März, 2019|

Uraufführung von FLAKON szenisches Tanzspiel in der Grotte/Schauspiel Köln  Mara Tsironi | Behrang Karimi | Paul Wiersbinski am 28.März um 20 Uhr Eine phantasmagorische Tanzinstallation zum Geist von Flaschen – im Hinblick auf das Selbstbildnis des Menschen in einer unbrechbaren Gesellschaft. Behälter werden zum Spielraum, verwandeln sich als Projektionsflächen, zu Darsteller*innen, Archetypen und Monstern, [...]

“Pas-de-deux” – Scapino Ballet Rotterdam/Ed Wubbe

Von |2019-03-29T09:58:18+01:0029. März, 2019|

Pas-de-deux Scapino Ballet Rotterdam/Ed Wubbe Beim schrit_tmacher justDANCE! Festival in der Aachener Fabrik Stahlbau Strang mit Musik von Michiel Borstlap Nachtbesprechung von Laura Brechmann Wie du mir so ich dir Scapino Ballett Rotterdam und das Schrit_tmacher-Festival sind ein Pas-de-deux der Extraklasse. Ihre Beziehung garantiert dem Publikum stimmungsvolle Momente und hohe künstlerische Qualität. Niederlandes älteste [...]

Introduction by Rick Takvorian to Germaine Acogny

Von |2019-03-28T17:19:42+01:0028. März, 2019|

Germaine Acogny / Mikaël Serre (SN/F) „Somewhere at the beginning” scroll for dutch Mi 27.03.19 um 20.30 Uhr Die siebzigjährige Tanzikone Germaine Acogny, Mutter des modernen afrikanischen Tanzes, setzt sich bereits seit 1968 unermüdlich dafür ein, eine Brücke zwischen dem traditionellen afrikanischen und dem modernen westlichen Tanz zu schlagen. In „Somewhere at the beginning“ [...]

– Videoimpressionen – “Somewhere at the Beginning”

Von |2019-03-28T14:47:04+01:0028. März, 2019|

- Videoimpressionen - "Somewhere at the Beginning" Germaine Acogny / Mikael Serres NE PAS PEUR – KEINE ANGST  von Laura Brechmann Im Tanz beschwört ihr Körper die Erinnerung herauf. Sie steht aufrecht, ist mit Himmel und Erde verbunden, und mit stampfenden Füßen beugt sie ihren Rumpf vor und zurück; lässt Hinterteil und Kopf ihre [...]

“Somewhere at the Beginning” Germaine Acogny

Von |2019-03-28T14:35:19+01:0028. März, 2019|

Somewhere at the Beginning Germaine Acogny / Mikael Serres NE PAS PEUR – KEINE ANGST  von Laura Brechmann HIER geht es zu unseren Videoimpressionen Im Tanz beschwört ihr Körper die Erinnerung herauf. Sie steht aufrecht, ist mit Himmel und Erde verbunden, und mit stampfenden Füßen beugt sie ihren Rumpf vor und zurück; lässt Hinterteil [...]

“Giselle“ by Itamar Serussi Sahar and Chris Haring

Von |2020-04-17T15:24:41+01:0028. März, 2019|

Balletto di Roma with Itamar Serussi Sahar's and Chris Haring's „Giselle“ It is already the second evening of “Giselle“ in Heerlen. Only two weeks earlier Dada Masilo’s reinterpretation of the ballet classic delighted the audience of Schrit_tmacher festival, now Balletto di Roma presented this subject at the same place: nightreview by Laura Brechmann translation [...]

Nach oben