Startseite/Wuppertal/Nachtkritiken
Nachtkritiken2020-04-05T14:48:56+01:00

Nachtkritiken

Hier finden Sie Kritiken, Interviews, Nachtkritiken und Rezensionen, die wir in der Regel begleiten und ergänzen mit Tanzfotografie und Tanzfilmen der Vorstellungen, um so einen zusätzlichen, eigenständigen und möglichst authentischen Blick auf die choreographischen Ereignisse zu bieten.

Der Dachverband Tanz Deutschland (DTD) und dessen Mitglied TANZ.MEDIA e.V. haben gemeinsam die Initiative ergriffen:

TANZ.MEDIA geht an den Start

Zunächst werden versuchsweise und als Soforthilfe bis zu zehn bezahlte Aufträge an Tanzjournalistinnen und -Journalisten vergeben

Wenn Tanz nicht mehr im realen Raum stattfinden darf und kann, […]

Von |6. April, 2020|

Stipendiaten des PINA BAUSCH FELLOWSHIP wurden vorgestellt

Eine Sprache für das Leben finden – an dieses künstlerische Credo von Pina Bausch knüpft das PINA BAUSCH FELLOWSHIP an. Kunststiftung NRW und die Pina Bausch Foundation starteten 2016 ein gemeinsames Stipendienprogramm und vergeben seitdem jährlich das Pina Bausch […]

Von |10. Februar, 2020|

Auf dem Schlachtfeld

Zur Wiederaufnahme von Pina Bauschs Blaubart. Beim Anhören einer Tonbandaufnahme von Béla Bartóks Oper „Herzog Blaubarts Burg“

von Norbert Servos

Es ist ein Klassiker aus der Frühphase des Tanztheaters, das Stück mit dem langen Titel Blaubart. Beim Anhören einer Tonbandaufnahme von Béla Bartóks Oper „Herzog Blaubarts […]

Von |25. Januar, 2020|

COMMON GROUNDS | DAS FRÜHLINGSOPFER

PRESSEGESPRÄCH AM 16. JANUAR 2020 IM EHEMALIGEN SCHAUSPIELHAUS WUPPERTAL

Pina Bausch Foundation stellt gemeinsames Projekt vor

Am Donnerstagabend stellte die Pina Bausch Foundation gemeinsam mit der École des Sables (Senegal) und dem Sadler‘s Wells Theatre (London, UK) den in Zusammenarbeit entstehenden […]

Von |20. Januar, 2020|

Alla Kovgan „Cunningham in 3D” in Wuppertal im Cinema…

CUNNINGHAM IN 3D

Das hört sich an wie “PINA in 3D”, wie Rezept und auch wie “Hühnchen in Rotweinsoße”…. war auch so… ein wenig zumindest….

Nach(t)besprechung von Klaus Dilger

Das letzte Mal, als ich Merce Cunningham in „3D“ gesehen […]

Von |21. Dezember, 2019|
Mehr Beiträge laden