Nachtkritiken2020-04-05T14:48:56+01:00

Nachtkritiken

Hier finden Sie Kritiken, Interviews, Nachtkritiken und Rezensionen, die wir in der Regel begleiten und ergänzen mit Tanzfotografie und Tanzfilmen der Vorstellungen, um so einen zusätzlichen, eigenständigen und möglichst authentischen Blick auf die choreographischen Ereignisse zu bieten.

Pressekonferenz beim Tanztheater Wuppertal Pina Bausch

Das Tanztheater stellt die kommende Spielzeit vor

von Klaus Dilger

Die kommende Spielzeit des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch wird eine vielversprechende sein: für die Tänzerinnen und Tänzer, die diesem Ensemble angehören, weil es für sie, auch für die Jüngeren, ein […]

Von |14. Mai, 2022|

Pina Bausch Zentrum – under construction II

Impressionen des Wuppertaler Kurzfestivals

von Klaus Dilger

Diesmal konnte es live und analog im ehemaligen Schauspielhaus Wuppertal stattfinden, das „Pina Bausch Zentrum Under Construction II Kurzfestival“, kuratiert von Bettina Wagner-Bergelt und Stefan Dreher.

Das vom 6. bis 8.Mai in 48 Stunden veranstaltete […]

Von |13. Mai, 2022|

Zweite Premiere beim Tanztheater Wuppertal

Orpheus und Eurydike – Ein bemerkenswerter Tanzabend

Im Wuppertaler Opernhaus berührt die Neueinstudierung mit neuer Besetzung zutiefst

von Klaus Dilger

Es ist ein bemerkenswerter Tanzabend und dies in vielerlei Hinsicht, der am 9.April diesen Jahres im Wuppertaler Opernhaus als Neueinstudierung Premiere feiern durfte (wir berichteten) und nun […]

Von |14. April, 2022|

„Wozu treibt uns die Liebe?“

Wuppertal blickt mit Pina Bauschs „Orpheus und Eurydike“ zurück in die Welt der Toten

von Rico Stehfest

Da sitzt sie, still und reglos auf einem jener überdimensioniert hohen Stühle, madonnengleich ganz in Weiß mit einem Strauß roter Rosen im Schoß. Eurydike ist tot. Pina Bausch hatte sich 1975 […]

Von |10. April, 2022|

Pinas Prophezeiungen

„Das Stück mit dem Schiff“ – eine Neueinstudierung vom Tanztheater Wuppertal Pina Bausch

Von Nicole Strecker

Was drauf steht, ist auch drin: ein Stück mit Schiff. Als 1993 Pina Bausch an einem neuen Stück arbeitet, baut ihr genialer Bühnenbildner Peter Pabst ein großes blaues Fischerboot, das auf einen sandigen Felsen aufgelaufen […]

Von |30. Januar, 2022|
Nach oben