39. DUISBURGER AKZENTE | Kai Fobbe: Raster

39. Duisburger Akzente – Nie wieder Krieg

3.- bis 18.März 2018

Videoinstallation von Kai Fobbe – „RASTER“

Eine Videoinstallation mit Tänzern / Konzept, künstlerische Realisation: Kai Fobbe | Projektion auf die Fassade der Kulturkirche Liebfrauen

Im Fokus stehen Städte in Europa. Filme zeigen je 100 Orte einer Stadt und Tänzer, die die Koordinaten der Orte in ‚eigenwilliger‘ Gebärdensprache mitteilen. 
Das Raster ist eine Methode des Erfassens. Karthographen nutzen sie um Orientierung zu bieten, Fahnder, um Verdächtige zu finden.

Kai Fobbe stellt mit RASTER die Methode des Erfassens in Frage: systematisch und graziös, spielerisch und gravitätisch.

Die Projektion beginnt täglich mit Einbruch der Dunkelheit.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Förderung:
NRW Kultursekretariat Wuppertal – http://www.nrw-kultur.de/de/home/#/
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
 
Mehr Informationen:

 

Von | 2018-03-27T14:46:33+00:00 5. März, 2018|