• Tanz Film Tanz Kritik Köln Bonn

bodyrealities – DIN A13

bodyRealities im Baptisterium Köln zeigt die mixed-abled Tanzkompanie DIN A 13

Vom 13. bis 15. Oktober jeweils 20:30 Uhr

 

Vom 13. bis 15. Oktober zeigt die mixed-abled Tanzkompanie DIN A 13 im Baptisterium Köln und der alten Römischen Hafenstraße das Video-/Tanztheaterstück „bodyRealities – cityCodes“. Das Stück präsentiert die vielschichtigen Strukturen zweier Großstädte – Accra und Köln, hinterfragt Gegenwart und Utopie des großstädtischen Lebens.

Das künstlerische Team der DIN A 13 tanzcompany geht in der Tanz-/Videokunstproduktion bodyRealities der Frage nach, welchen Einfluss Orte persönlicher Erlebnisse auf das individuelle Körpergedächtnis haben und in welcher Weise sich diese Orte in der Körperbewegung widerspiegeln. 2016 führte sie die Recherche bereits nach Sri Lanka, in einen buddhistischen Tempel und den Dschungel. Nun erforscht das künstlerische Team die urbanen Räumen der afrikanischen Metropole Accra. Der Versuch, Stadt und Menschen zu verstehen, führt unweigerlich dazu, sich mit vergangener und moderner Sklaverei, den Folgen von Kolonialisierung und Globalisierung auseinander zu setzen. Accra ist ein Schmelztiegel aus Vergangenheit und Gegenwart, unterschiedlichsten ethnischen Gruppen, Sprachen und Kulturen.

Nach der Premiere des Stückes in der Tanzfaktur Köln am 15. September, inszeniert die Kompanie das Stück nun für einen Ort außerhalb der Bühne und hat sich hierfür keinen geringeren Ort ausgesucht, als das Baptisterium unterhalb des Kölner Doms. Dieses und die Neugestaltung des Umfeldes stehen stellvertretend für die Verschmelzung von Vergangenheit und Gegenwart in Köln. Ein Ort der Besinnung und des Innehaltens innmitten des rauhen, harten, lauten Innenstadtlebens. Ein Ort, der vor Kurzem noch als Un-Ort galt.

www.din-a13.de / www.visability.social

 

Termine

13./14./15.Oktober 2017

jeweils um 20.30 Uhr

Treffpunkt

Vor dem Haupteingang der Philharmonie,

Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln

Tickets

Freier Eintritt,

begrenzte Zuschauerzahl, um Reservierung wird gebeten:

anika.bendel@din-a13.de / 0176 72 81 0005

Barrierefreiheit

Der Zugang zu den Spielorten ist für Rollstuhlfahrer barrierefrei.

Die Veranstaltung findet auch bei Regen statt. Regencapes werden vor Ort zur Verfügung gestellt.

.tribe-events-single-event-description

Von | 2017-10-20T11:02:24+00:00 11. Oktober, 2017|