Keine sechs Fuss unter der Erde, sondern drüber….

Die Compagnie Lapsus aus Frankreich und ihr Stück „Six Pieds Sur Terre“ rockten das Kulturzentrum Alter Schlachthof in Eupen

von Veronica Posth

Drei ausverkaufte Vorstellungen und ein begeistertes Publikum in Eupen, dem „schrit_tmacher justDANCE! – Zentrum“ für die Kunst des Nouveau Cirque im Rahmen ihres hochgelobten Tanzfestivals. Aus gutem Grund: Das Stück „Six Pieds Sur Terre“ (sechs Fuß über der Erde) ist phänomenal.


Die sechs Darsteller-Akrobaten-Tänzer betreten die Bühne mit zahlreichen Holzkisten, Holzziegeln, einem langen Seil, einem großen Koffer voller Eierschalen und einem gekochten Ei, das sie zu Beginn der Show essen, nachdem sie sich eifrig darum gestritten haben.

Dann entsteht eine neue Bühnensituation und -Bilder, die sich stets aus dem anderen heraus entwickeln und wo die Materialien auf der Bühne stets zu einer Art Parkour werden. Sie finden immer neue Wege, zu ihren extrem komplexen Balanceakten, beeindruckenden Sprüngen und pindarischen Flügen und Hebungen. Sie erscheinen als strategische Kinder in Erwachsenenkörpern, die einen Masterplan haben, den sie erst am Ende des Stückes auch dem Publikum verraten, mit all ihre schrägen Absichten . Sie sprechen eine klare Körpersprache und mit ihrer Ausdruckskraft schaffen sie ein Werk voller Poesie das die Zuschauer mitfühlen lässt und sie begeistert.

Die größte Wirkung besteht darin, echtes Lachen von Kindern und Erwachsenen anzuregen, die sich vom fröhlichen Überschwang und der Fähigkeit der kompetenten Künstler mitreissen lassen. Sie sind lustig, eloquent in ihren Bewegungen und Manieren, sie sind hinreissend und wagemutig. Die wenigen Materialien, die in verschiedenen Formen und Kompositionen auf die Bühne gebracht wurden, schaffen ein poetisches Set, in dem Eierschalen als etwas sehr kostbares behandelt werden, das es zu schützen gilt, Holzziegel haben ein immenses Potenzial, um stets neue Situationen zu kreieren, und um immer neue Kulissen zu schaffen .

Compagnie Lapsus und ihr Stück „Six Pieds Sur Terre“ („sechs Fuss über der Erde“) sind fröhlich und brilliant; Sie schaffen mit wagemutigem Herumblödeln, das die die Darsteller erzeugen können, Überraschung und Erstaunen. Sie führen in eine traumähnliche Dimension, in der man sich verbunden, fasziniert und höchst amüsiert fühlen darf.

Die Compagnie Lapsus wurde 2010 gegründet. Sie lernten sich Ende des 20. Jahrhunderts im Schulzirkus von Lyon kennen. Nach einigen Jahren, in denen jeder seine  beruflichen Erfahrungen an der Lido-Schule in Toulouse und an der Lomme-Schule in Nordfrankreich sammeln durfte, trafen sie sich wieder. Die Darsteller haben ihre eigenen spezifischen Fähigkeiten; einige Luftakrobaten, Jongleure, Einrad / Balancieren / Kite / Cyrrad Akrobaten, Träger und Tänzer.

Von |2018-03-02T14:54:20+00:002. März, 2018|