About Bettina Trouwborst

Bettina Trouwborst, geboren 1963 in Wuppertal, studierte Romanistik und Anglistik in Düsseldorf und Köln. Seit 1998 arbeitet sie als freie Kulturjournalistin für Fachzeitschriften, Tageszeitungen und Jurys.

Glänzendes Finale in der Fabrik Heeder

By |2021-11-14T19:51:20+01:0013. November, 2021|

Glänzendes Finale in der Fabrik Heeder Krefeld CocoonDance beschließt mit „Standard“ das Festival „Move!“ HIER geht es zu unseren Videoimpressionen Nachtkritik von Bettina Trouwborst Tiere? Menschen? Und wenn ja: Frauen oder Männer? Die sechs Wesen, die da über den spiegelnden Tanzboden gleiten und krabbeln, sind reine Kunstkörper. Am ehesten noch eine Kreuzung aus Insekt [...]

….Hoffnung bis zum Schluss

By |2021-11-10T11:44:17+01:0031. Oktober, 2021|

Hartmannmueller gastieren mit „No Fun“ beim Festival Move! in der Fabrik Heeder Krefeld ....Hoffnung bis zum Schluss Von Bettina Trouwborst Das gelbe Paket dampft. „HDL“ steht darauf in Anspielung auf einen deutschen Paketdienst. Und es geschieht – lange nichts. Dann plötzlich: Mit einem lauten Knall springt ein lustiger Typ heraus. „Hallo“, begrüßt der Clown [...]

Festival move! Im goldenen Schnitt… die „Hungry Sharks Company“

By |2021-11-10T11:50:45+01:0020. Oktober, 2021|

Festival move! Im goldenen Schnitt... Die „Hungry Sharks Company“ aus Salzburg gastiert mit „1.618“ bei dem Festival Move! in der  Fabrik Heeder Krefeld HIER geht es zu unseren Videoimpressionen Von Bettina Trouwborst Jeder kennt sie: Leonardo da Vincis Zeichnung des nackten vitruvianischen Menschen, der mit ausgestreckten Armen und Beinen in Kreis und Quadrat integriert [...]

Nachrichten sind meistens ungesund…

By |2021-10-25T06:52:06+01:0015. Oktober, 2021|

Artmann&Duvoisin gastieren beim Festival Move! in der Fabrik Heeder Nachrichten sind meistens ungesund... die Produktion „Umzug in eine vergleichbare Lage" Von Bettina Trouwborst Nachrichten sind meistens ungesund für den Konsumenten. Denn sie sind fast immer negativ: Das Aussetzen der Aufnahme von Flüchtlingen während der Coronazeit, die steigenden Infektionszahlen, die düsteren Prognosen für die kommenden [...]

Im Gespräch mit HARTMANNMUELLER

By |2021-05-06T05:58:53+01:0021. April, 2021|

Im Gespräch mit HARTMANNMUELLER Das schräge Performance-Duo HARTMANNMUELLER bereichert seit zehn Jahren die Tanzszene in NRW. Da ist es ein schöner Zufall, dass es jetzt, von 2021-2023, erstmals die Spitzenförderung des Landes Nordrhein-Westfalen erhält – verdient. Poppiges Illusionstheater, Horrortrip, Lasershow, aber auch Seelentanz prägen ihr autonomes Universum. HARTMANNMUELLER können Leichtigkeit und Harmonie ebenso wie [...]

Interview mit Bettina Wagner-Bergelt zur Zwischenbilanz ihrer Intendanz

By |2020-12-02T12:48:22+01:0028. November, 2020|

Nachfolge gesucht: Bettina Wagner-Bergelt zur Zwischenbilanz ihrer Intendanz Das Interview führten Bettina Trouwborst und Klaus Dilger Bettina Trouwborst (BT): Wie geht es Ihnen und dem Tanztheater denn in diesen Zeiten? Bettina Wagner-Bergelt (WB): Fangen wir mit dem Finanziellen an. Wir sind natürlich in der Kulturszene privilegiert, weil wir ein Haus sind, das finanziert wird. [...]

Bevor der Vorhang wieder fällt…

By |2020-11-27T06:23:51+01:001. November, 2020|

MOVE! - Festival für Zeitgenössischen Tanz - Krefeld Bevor der Vorhang wieder fällt... Nachtkritik von Bettina Trouwborst Bevor der Vorhang zum nächsten Lockdown wieder fällt, brachte das Krefelder Kulturbüro noch schnell den dritten von sechs Abenden des Festivals „Move! – 19. Krefelder Tage für modernen Tanz“ über die Bühne in der Fabrik Heeder. Für [...]

Uraufführung von Henrietta Horns „Contrapunctus I“ bei MOVE! 2020

By |2020-10-12T09:02:00+01:0010. Oktober, 2020|

Zur Eröffnung des Festivals „Move!“ in der Krefelder Fabrik Heeder: Uraufführung von Henrietta Horns „Contrapunctus I“ Nachtkritik von Bettina Trouwborst Es ist nichts mehr, wie es war – und man muss dankbar sein, dass es das Festival „Move!“ in Krefeld in diesen Zeiten überhaupt gibt. Nur 30 Zuschauer dürfen auf der Tribüne Platz nehmen, [...]

“Atara” von Reut Shemesh

By |2020-03-02T11:46:02+01:0025. Februar, 2020|

"Atara" von Reut Shemesh am 1.März um 18 Uhr im Ringlokschuppen in Mülheim und danach auf der TANZPLATTFORM in München Hier zur Erinnerung die Nachtkritik von Bettina Trouwborst. ATARA ist eingeladen zur diesjährigen Tanzplattform Deutschland in München „We’re suppressed and we love it…” Reut Shemeshs „Atara – for you who has not yet found [...]

„Ghost Trio B – corps multiples“ im Rahmen von MOVE!

By |2019-10-26T16:39:37+01:0026. Oktober, 2019|

Cocoondance zeigt  „Ghost Trio B – corps multiples“ im Rahmen von MOVE! 2019 in der Krefelder Fabrik Heeder HIER GEHT ES ZU UNSEREN VIDEOIMPRESSIONEN Hier unsere  Nachtkritik von Bettina Trouwborst anlässlich der Uraufführung in Mülheim Gespenstische Bedrohung oder Party-Spaß? Zig Augenpaare blicken einem aus Sehschlitzen beim Betreten des dunklen, verwinkelten Bühnenraums entgegen. Man denkt sofort [...]

Go to Top