Nachtkritiken2020-04-05T14:55:00+01:00

Nachtkritiken

Hier finden Sie Kritik, Interviews, Nachtkritiken und Rezensionen, die wir in der Regel begleiten und ergänzen mit Tanzfotografie und Tanzfilmen der Vorstellungen, um so einen zusätzlichen, eigenständigen und hoffentlich künstlerischen Blick auf die choreographischen Ereignisse zu bieten.

Schrittmacher Festival: „Autobiography“ von der Company Wayne McGregor im Theater Heerlen

Das Genom eines Ästheten

Kritik von Nicole Strecker

HIER geht es zu unseren Video-Impressionen

Der routinierte Stückemacher weiß: Anfang und vor allem Ende müssen grandios sein. Wenn die Choreografie dann zwischendurch mal ‘wegsuppt’ – egal. Hauptsache der Schluss Ende […]

Von |11. März, 2020|

Wayne McGregor mit “FAR”in der Fabrik Stahlbau Strang

Tänzerisch hochklassig eröffnet das schrit_tmacher justDANCE! Festival nun auch in Aachen

Zurück in die Zukunft

Nachtkritik von Laura Brechmann

Der Abend beginnt mit Fackellicht und Giacomelli. Ein Tänzer und eine Tänzerin der hoch geschätzten Compagnie Wayne McGregor tanzen ihr Pas-de-deux […]

Von |6. März, 2020|

VERTIGO DANCE COMPANY opens schrit_tmacher festival

“WHITE NOISE”celebrated by the audience in Heerlen’s Parkstad Limburg Theaters

No Escape

nightreview by Laura Brechmann

translated by Karoline Strys

HERE you can see our Videoimpressions

The energetic choreography of Noa Wertheim lives on the tension between an overload and […]

Von |5. März, 2020|

Vielumjubelte schrit_tmacher-Eröffnung in Heerlen

VERTIGO aus Israel eröffnet mit “WHITE NOISE”das schrit_tmacher Fesival

Kein Entkommen

Nachtkritik von Laura Brechmann

HIER gelangen Sie zu unseren Videoimpressionen

Die energiegeladene Choreografie von Noa Wertheim lebt von der Spannung zwischen Überforderung und Sehnsucht, die die dichte Komposition […]

Von |4. März, 2020|

Schrittmacher Festival in Aachen:

Spellbound Contemporary Ballet gastiert mit

„Rossini Ouvertures“ von Mauro Astolfi

Nicole Strecker

Eigentlich dürfte noch gar nichts los sein auf der Bühne. Nachdem die Musiker ein letztes Mal ihre Instrumente gestimmt, die Zuschauer sich zurecht gehüstelt und den dynamisch hereinwehenden und im Orchestergraben verschwindenden Dirigenten beklatscht haben – Stille. […]

Von |12. April, 2019|
Mehr Beiträge laden
Nach oben